Archiv der Kategorie: persönlich

Nix los?


Meine wenigen Leserinnen und Leser werden sich vielleicht gewundert haben – oder auch eher nicht -, dass hier im Blog seit fast einer Woche Ruhe herrscht. Tja, manchmal gibt es so Perioden, da passiert im privaten Bereich einfach nichts. Ich könnte zwar davon berichten, dass ich heute wieder einen Teil der Chiliernte verarbeitet habe. Aber das interessiert wohl auch niemanden wirklich. Weiterlesen

Kalenderblatt Oktober 2019


Es gibt nur noch 3 Kalenderblätter für 2019. Langsam kann ich mich mal mit der Auswahl für den Kalender 2020 beschäftigen. Unsere Mütter bekommen zu Weihnachten immer einen Wandkalender und nehmen so an unserem Leben teil. Erzählungen können nicht immer wiedergeben, was wir erlebt haben und wo wir gewesen sind. Ein Bild hat einen viel schöneren Vorstellungswert. Und mein kleiner Tischkalender erinnert mich jeden Tag den Urlaub im vergangenen Jahr.

Auf dem Bild für Oktober sieht man Bernd auf dem Dalsnibba in 1476 Meter Höhe. Von Geiranger, wo die „Mein Schiff 5“, mit der wir im vorigen Jahr in den Norwegischen Gewässern unterwegs waren, angelegt hatte, haben wir eine Tour zum Dalsnibba gemacht. Die Norwegische Bergwelt ist schon sehr beeindruckend, das muss ich zugeben, auch wenn die Berge nicht meine Welt sind.

Jung, forsch und locker

Meine Hausarztpraxis nimmt zwar Blut ab, aber Patienten, die mobil sind, schickt sie mit einer Überweisung gern in ein örtliches Labor. Und dort war ich heute morgen, nüchtern, wie es so schön heißt. Als wenn ich morgens schon Alkohol trinken würde. Nur ein Glas Wasser gab es zu Hause, ich habe nämlich ein Venen- und Blutflussproblem. Eine blutabnehmende Dame dieses Labors hatte mir mal den Tipp mit dem Wasser gegeben. Weiterlesen

22 + 22 + 12


Was haben diese Zahlen zu bedeuten?:
Heute vor 22 Jahren habe ich meinen Schatz kennengelernt. Ich möchte keinen einzigen Tag von den 22 Jahren missen. Jeder einzelne Tag war schön mit dir und ich hoffe, dass wir noch ganz viel schöne Tage zusammen haben werden. Ich hab dich lieb!

Heute vor 12 Jahren wurden wir Eigentümer des Elbe-Penthouse. Nach 12 Jahren sagen wir immer noch, dass es eine gute Entscheidung war, in die kleine Stadt an der Elbe zu ziehen. Wir haben hier viele neue Freunde gefunden und fühlen uns sauwohl! Wir haben den Schritt nie bereut.

Da fehlt jetzt noch einmal 22! Tja, der Anlass ist ein trauriger: Heute vor 22 Jahren kam Diana, Princess of Wales, die Königin der Herzen, bei einem Autounfall in Paris ums Leben. Sie galt einst als die berühmteste und meistfotografierte Frau der Welt. Wer weiß, was aus ihr geworden wäre, wäre sie heute noch am Leben. Ich glaube nicht, dass sie noch mit Dodi Al-Fayed, ihrem damaligen Lebenspartner, zusammen wäre.

Wir sind wech

w – e – c – h, wech, auf und davon, up up and away, Leinen los!

Den wohlverdienten Urlaub haben wir gestern Abend bei Nicole, der Chefin von Dimis Taverne eingeläutet. 81,6 kg? Pft, davon ist wohl nicht viel übrig. Egal, man lebt nur einmal!

Heute um 9 Uhr kommt unser Shuttle, der uns zum Airport Helmut Schmidt bringt. OK, wir hoffen, dass der Shuttle kommt.

Die Reiseroute ist in der Tat eine Kreuzfahrt im wahrsten Sinn des Wortes: Kreuz und Quer durch die Adria, und das gleich 3 x in 2 Wochen. Ich habe heute noch nicht alle Häfen, geschweige denn die Reihenfolge, verinnerlicht. Weiterlesen

Runtergedimmt


Gestern Abend wurde mir irgendwann bewusst, dass ich mich seit gestern Nachmittg im Dimmmodus befinde, ich dimme mich ganz langsam runter, ich dimme mich in den Urlaubsmodus. Ich habe eine dezente LMAA-Stimmung bekommen, es gibt Sachen, die interessieren mich kaum noch bis gar nicht mehr. Weiterlesen