Archiv der Kategorie: persönlich

Das Jahr 2018

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Was in 2018 passiert ist, möchte ich kurz zusammenfassen.

Im Januar sind wir teilweise smart geworden: Wir haben uns Lampen von Philips Hue angeschafft, die wir mit einer App bzw. über Sprachbefehle steuern können. Anfangs war es etwas ungewöhnlich mit dem System zu reden, bzw. dem System Befehle zu erteilen. Und wir mussten auch lernen, was wir sagen müssen, damit das passiert, was passieren soll. Inzwischen haben wir uns daran gewöhnt und können damit umgehen. Klar, das ist Spielkram, aber auch interessant, damit zu arbeiten. Weiterlesen

Weihnachtsgefühle?

Gerade gestern war doch noch Sommer und heute soll ich Weihnachtsgefühle haben? Das passt irgendwie nicht so ganz zusammen, auch wenn es plötzlich doch kalt geworden ist. Auf dem Weg zum Wochenmarkt standen viele Autos entlang der Straße, deren Frontscheiben eine dicke Schicht raureif angesetzt hatten. Mit dem Scheibenwischer allein wäre das nicht getan, die Besitzer hätten kräftig kratzen müssen. Weiterlesen

4 Jahre!


Heute vor 4 Jahren haben wir geheiratet. OK, da konnte man noch gar nicht heiraten, 2014 konnte man sich nur „verpartnern“, ein Ausdruck, welchen ich immer gehasst habe. Vermutlich geht der auf irgendwelche konservative Kreise in der Regierung zurück, die die „Verpartnerung“ wohl oder übel einführen musste, vermutlich eher übel. Man konnte sich wohl nicht mehr dagegen wehren, dass Schwulen und Lesben irgendeine Form des legalisierten Zusammenlebens zu gestatten. Weiterlesen

Stunde der Wahrheit

Die Stunde der Wahrheit ist dann, wenn man am Morgen nach der Rückkehr aus dem Urlaub auf die Waage tritt. Aufgrund vorheriger Erfahrungen hatte ich für mich selbst eine Schätzung abgegeben. Die wurde fast erfüllt: 4,7 kg habe ich mehr auf den Rippen, wohl eher auf den Hüften. Exakt 88 kg zeigte die Waage heute morgen an. Weiterlesen