Nur 2 Kilo?

Kleiner Vorspeisenteller
Eine Umfrage hat es ans Tageslicht gebracht, was wohl fast jeder Kreuzfahrer schon mal am eigenen Leib erfahren hat: Durschnittlich nimmt jeder Gast 2 kg zu auf der Reise.

Nun ja, mit 2 kg ist man recht gut bedient. Es ist wohl eher eine Frage der Reisedauer. Viele Passagiere buchen ja Reisen, die ca. 7 Tage dauern. Dass man da nicht so viel zunimmt wie auf einer Reise, die 14 Tage oder länger dauert, versteht sich von selbst. Ich wäre froh, wenn ich mit 2 kg auskommen würde.

Natürlich liegt es bei jedem selbst, was und wie viel er isst. Und nicht zu vergessen ist der Anteil an der Gewichtszunahme durch den Konsum von alkoholischen Getränken. Ich vermute, dass das bei mir nicht unerheblich ist. Mittags Wein zum Essen und abends sowieso. Und zwischendurch den einen oder anderen Cocktail. Aber wenn man Urlaub hat, will man sich doch nicht kasteien und Wasser trinken.

Natürlich kann man sich auch körperlich betätigen: Es gibt eine Joggingstrecke an Bord und ein Fitnesscenter. Auf den neueren Schiffen von TUICruises gibt es es einen Pool mit 25-Meter-Bahnen, bisher einmalig im Kreuzfahrtgeschäft. Es werden Landausflüge angeboten, die mit dem Fahrrad zu bewältigen sind. Und man kann wandern. Man sieht also, dass man einiges tun kann, um Kalorien abzubauen.

Aber jeder hat eine andere Auffassung vom Urlaub und von Kreuzfahrten im Besonderen. Das Essen und Trinken ist für uns eine angenehme Begleiterscheinung. Deshalb fahren wir nicht über die Weltmeere. Wir genießen einfach die Weite des Meeres und lassen uns ein wenig verwöhnen. Eins ist aber ganz sicher: Seeluft man hungrig!

Adventsspaziergang

Wir sind ja eher die Stubenhocker, das gebe ich zu. Aber das Wetter heute mussten wir einfach ausznutzen, um einen kleinen Spaziergang runter zur Elbe zu machen. Die fließt ja sozusagen vor unserer Haustür.

Ist ja Winter, und blauer Himmel deutet dann eigentlich auf einen kalten Wintertag hin. Also zog ich meine dicke Winterjacke an. Na ja, die halbdicke Winterjacke hätte auch gereicht. Egal, die Hauptsache ist, dass wir mal wieder draußen waren. Etwas Bewegung ist ja nicht verkehrt.

Florence Foster Jenkins


Seit heute läuft ein Film über die Sängerin Florence Foster Jenkins in den Kinos. Die Titelrolle spielt die großartige Meryl Streep, ihr zur Seite Hugh Grant als ihr Gatte und Simon Helberg, welcher den Pianisten Cosmé McMoon spielt.

Vor ein paar Jahren haben wir Desiree Nick als Florence Foster Jenkins auf der Bühne des St.-Pauli-Theaters erleben dürfen – sehr amüsant und doch tragisch. Sehr gerne würden wir uns jetzt auch den Film anschauen, leider läuft er nicht in unserem Kino. Wir werden uns also die DVD kaufen sobald sie erhältlich ist.

Die oben eingefügte Originalaufnahme der Dame sollte man sich unbedingt anhören (uns liegt sie als CD vor), es ist ein Traum. Florence Foster Jenkins soll über sich gesagt haben:
„People may say I can’t sing, but no one can ever say I didn’t sing.“

3 x täglich

Mein Heilpraktiker hat mir gegen die Bronchitis zwei Sorten Tropfen aufgeschrieben. Von einer Sorte muss ich morgens 50 Tropfen nehmen, von einer anderen 3 Mal täglich 30 Tropfen.

Ich öffne also jeden Morgen die kleine Flasche, halt sie mit der Öffnung nach unten über eine Löffel und warte, dass es tropft. Es bildet sich ein Tropfen, aber er fällt nicht auf den Löffel. Den Neigungswinkel der Flasche zu verändern ist nicht hilfreich, der Tropfen bleibt da hängen, egal wie ich die Flasche halte. Da hilft dann leichtes klopfen mit einem Finger auf den Flaschenboden.

Der nächste Tropfen erscheint – und bleibt erstmal hängen. Also wieder mit dem Finger klopfen, und „plopp“ – der Tropfen landet im Löffel. Die nächsten Tropfen tropfen zaghaft von allein ohne mein Zutun. Da lässt es sich gemütlich mitzählen. Und dann plötzlich komme ich mit dem Zählen kaum noch nach, das Medikament rinnt fast aus dem Fläschchen.

Am nächsten Morgen muss ich gleich vom Beginn an aufpassen, dass sich nicht die ganze Flasche entleert, am Tag danach aus. Und am 3. Tag geht das Theater mit dem nicht tropfen wollenden Tropfen wieder los. Das gleiche passiert natürlich mit dem anderen Medikament.

Bronchitis ist an sich schon nervig genug. Warum müssen Tropfen auch noch zusätzlich nerven?

Es geht wieder los


Mein Mann hat heute seinen freien Tag. Wir schliefen also etwas länger als an seinen Arbeitstagen. Er stand zuerst auf und ging ins Bad. Währenddessen erblickte ich einen sonnenaufgangsgefärben Himmel.

Danach war ich in der Reihe, wie fast jeden Morgen. Und als ich dann fertig war und auf dem Bettrand saß um mir meine Socken anzuziehen, ertönte aus dem Arbeitszimmer bereits das erste Weihnachtslied dieser Weihnachssaison. Wenn das so weitergeht, dann kann man mich spätestens Weihnachen in die Klapsmühle einliefern.

Und jetzt werde ich mal gaaaaanz laaaaaangsaaaaaam damit beginnen, unserer Wohnung ein wenig Adventstouch zu verleihen. Und ja nicht alles auf einmal, jeden Tag ein wenig mehr. Man kriegt ja sonst einen Kulturschock.

Wieder Ärger mit GLS

Erst vor wenigen Wochen hatte ich Ärger mit Paketdiensten. Heute gab es wieder Theater mit GLS: Eine Nachricht im Briefkasten, dass ich angeblich nicht angetroffen worden wäre um eine Sendung in Empfang zu nehmen.

Sofort beschwerte ich mich wieder bei GLS – und bekam eine Antwort, auf die ich wieder umgehend reagierte. Hier der Schriftwechsel:

Sehr geehrter Herr Kl……,

ohne Abholauftrag des Versenders werden wir das o. g. Paket beim Paketshop nicht rausholen können.
Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Versender in Verbindung, um dort Bescheid zu geben.

(Es folgt die Adresse des Paketshops)

Mit freundlichen Grüßen/With kind Regards

Mo….. Schö……
Service

Und meine Antwort:

Sehr geehrte Frau Schö……,

die nichtzustandegekommene Zustellung ist weder das Verschulden des Absenders noch ist es mein Verschulden.
Es ist einzig und allein der Faulheit und Unfähigkeit ihres Personals zu verdanken, dass die Sendung nicht zugestellt worden ist. Was hat also der Absender damit zu tun???

Es sollte Ihrer Firma ein Anliegen sein, Ihre Auftraggeber zufriedenzustellen. Es ist mir völlig egal, wie Sie eine erneute Zustellung arrangieren, ich verlange nochmals, dass mir die Sendung unverzüglich zugestellt wird.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Kl……

Es versteht sich von selbst, dass ich den Absender darüber, zusammen mit den beiden obigen Nachrichten, über die Geschichte informiert habe.

Wer oder was sind die eigentlich?

Im Moment geistern ständig 2 Personen durch die Newsseiten: Sarah und Pietro Lombardi. Wer ist das eigentlich? Was machen die? Sind die wichtig? Haben die was geleistet in ihrem Leben? Ist da was an mir vorbeigegangen, was ich hätte wissen müssen?

Da es den Schlagzeilen zu folge anscheinend um eine Trennung geht und ich diese ominösen Personen nicht kenne, lese ich das auch nicht. Aber die Schlagzeilen fallen mir natürlich ins Auge wenn ich durch die Newsseiten scrolle.

Ich speicher das einfach mal unter der Rubrik „Klatsch“ ab.

Die AfD und die Sexualität

Die AfD ist gegen zu frühe Aufklärung von Kindern über die sexuelle Vielfalt, wer hätte das gedacht! Was in diesem Zusammenhang früh bzw. zu früh ist, lässt sich mit Sicherheit nicht genau sagen. Es gibt ganz bestimmt Kinder, die schon recht früh bemerken, dass sie nicht dem antiquierten Familienbild entsprechen. Diesen Kindern kann man nicht früh genug erklären, dass eine Familie nicht aus Vater, Mutter und deren Kindern bestehen muss. Je eher sie wissen, dass es auch gleichgeschlechtliche Familien, also 2 Männer oder 2 Frauen, gibt, umso eher fühlen sie sich nicht ausgegrenzt oder gar schlechter als andere Kinder. Kinder, die schon früh gleichgeschlechtliche Gefühle spüren und wissen, dass das nicht schlimm ist, gehen doch viel leichter und lockerer durch das Leben. Und es kann mir keiner erzählen, dass durch frühe Sexualerziehung, in der das Thema Homosexualtiät angesprochen wird, jemand schwul oder lesbisch wird.

Und natürlich ist die AfD auch gegen das Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare. Auch wer bei 2 Männern oder bei 2 Frauen aufwächst, wird dadurch nicht schwul oder lesbisch. Viele Kinder hätten es bei gleichgeschlechtlichen Partnern ganz sicher besser als bei Eltern, die alkohol- oder drogenabhängig sind bzw. die ihre Kinder mishandeln.

Der AfD wäre es wohl am liebsten, alle Männer hätten blonde Haare und blaue Augen und die Frauen würden nur am Herd stehen, mit einem geflochtenen Haarkranz. Und um sie herum würden mindestens 6 Kinder in der Küche rumwuseln.

Nichts ist gut in Afghanistan

Auf das Deutsche Konsulat in Masar-i-Sharif/Afghanistan wurde ein Sprenstoffattent verübt. Ich zitiere aus der MOPO: „Sind sie umsonst gestorben? Am Sonnabend herrschen die Taliban wieder über weite Teile der meisten Provinzen, überziehen das Land mit Mord und Terror.“ – Quelle: http://www.mopo.de/25080322 ©2016

Bereits im Jahr 2010 habe ich in meinem Blog geschrieben: „Es wird dort niemals möglich sein, mittels ausländischer Soldaten Frieden zu stiften.“