Ich habe Angst

Das Flüchtlingsproblem ist in aller Munde, was sicher nicht ungewöhnlich ist. Hier, in der kleinen Stadt an der Elbe hört, sieht und liest man nichts darüber. Als ich gestern in Hamburg war, musste ich auch durch den Haupbahnhof gehen. Und da waren die Flüchtlinge nicht zu übersehen. Dass bei dem Ansturm die Origanisatoren an ihre Grenzen kommen, ist wohl klar. Wohncontainer, Betten, Stellwände und geeignete Unterkünfte für die Erstaufnahme lassen sich nicht mal eben aus dem Boden stampfen. Das müssen auch die Flüchtlinge einsehen. Deutschland scheint für viele ja das Land zu sein, in dem alles möglich ist. Aber auch Deutschland kommt irgendwann an seine Grenzen. Da nützen auch Demos nichts vor dem Rathaus nichts.

Die vielen Menschen, die derzeit zu uns kommen und von vielen Helfern betreut und so gut es eben geht versorgt werden, machen mir keine Angst. Angst machen mir Demonstrationen, Übergriffe und andere Aktionen von Menschen, die nicht wollen, dass Flüchtlinge von Deutschland aufgenommen und in ihrer Nachbarschaft untergebracht werden:

Häuser, die gerade für die Aufnahme von Flüchtlingen hergerichtet werden, werden in Brand gesteckt.

In Dresden gingen am Montag 9.000 Menschen auf die Straße und demonstrierten gegen die Flüchtlingspolitik. Sie führten einen Galgen mit, an dem symbolisch Sigmar Gabriel und Angela Merkel hingen.

Und wieweit ist es gekommen, dass in Deutschland bereits 2 Bürgermeister zurückgetreten sind?! Sie und ihre Familie wurden bedroht weil sie sich für die Aufnahme von Flüchtlingen in ihrer Gemeinde stark gemacht haben.

Die AfD würde, wenn jetzt Bundestagswahl wäre, mit 7 Prozent in den Bundestag einziehen. Die Partei käme in Bayern auf 9 und in Ostdeutschland auf 13 Prozent!

All das zusammen ist es, was mir Angst macht!

7 Gedanken zu „Ich habe Angst

  1. Turbohausfrau

    Was so wenige Leute bedenken: Die Flüchtlinge kommen, ob wir das wollen oder nicht. Die rennen um ihr Leben.
    Mir macht auch sehr viel Angst, was derzeit auf der Welt geschieht. Aber das hilft dir jetzt auch nix, oder?

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Man sollte natürlich die Welt da draussen nicht vergessen. Uns bewegt natürlich im Moment die Flüchtlingsfrage bzw. das, was da teilweise passiert (siehe mein Blogpost). Alles andere scheint dagegen im Moment in den Hintergrund zu treten, jedenfalls in Deutschland. Aber wie so oft hängt ja so vieles miteinander zusammen.

      Antworten
  2. Ingrid

    Alles, alles hängt zusammen, auch wenn man es auf den ersten Blick nicht so sieht. Und Angst vor rechtsradikalen Entwicklungen habe ich auch und nicht nur du und ich …
    LG, Ingrid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.