Nichts los


Ruhig geworden ist es hier. Es gibt derzeit kein Thema, welches aus meiner Sicht interessant genug ist, um darüber zu schreiben. Coronathemen sind ausgelutscht, es sei denn ich habe einen Impftermin, aber dem laufe ich nicht hinterher. Was das Trumpeltier gelegentlich herausposaunt, ist weltpolitisch irrelevant. Ständig Katzenbilder zu zeigen wird auch langweilig. Es passiert also im Moment nichts, was mich berührt.

Wir haben kurz darüber nachgedacht, im Oktober eine Kreuzfahrt zu machen, 7 Tage mit 2 Seetagen im Mittelmeer. Es wäre eine Notlösung gewesen, nur um mal wieder „zur See zu fahren“. Die Destinationen dieser Reise sind für uns eher uninteressant. Es wäre die einzige Reise, die in die Urlaubstages meines Mannes passen würde. Die Reisesituation im Allgemeinen ist uns noch zu unsicher. Kann man im Oktober gefahrlos reisen? Häfen in Spanien, Italien und Frankreich werden angelaufen, Länder, die im Moment nicht wirklich sicher sind. Wir lassen noch die Finger davon. Vielleicht kann man kurzfristig noch eine Kabine ergattern, möglichst eine Juniorsuite.

Das Osterwetter ist kalt und grau, nachdem wir schon die erste Malzeit auf der Terrasse genießen konnten. An meinem Geburstag oder am Tag danach hätten wir angrillen können. Da wir den Wagen aber zum Räderwechsel und zur Inspektion angmeldet hatten, passte das zeitlich nicht.

Wir erfreuen uns am Kalenderbild für diesen Monat, eine Aufnahme von Imerovigli/Santorini aus unserem spontanen Urlaub im Juli letzten Jahres. Jeden Tag blauer Himmel und Sonnenschein – ein Traum. Immer wieder sagen wir zueinander: Schön, dass wir das gemacht haben.

2 Gedanken zu „Nichts los

    1. Hans-Georg

      Das Foto ist auf unserem Kalender für April. Und ja, ich finde auch, dass es zum aktuellen Wetter hier passt, deshalb habe ich es auch ausgesucht für diesen Beitrag.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Frau Momo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.