Zunehmender Mond


Wissenschaftler behaupten ja, dass das mit dem Mond alles Humbug ist. Schlafstörunen, skurrile Träume – nee, mit dem Mond hätte das überhaupt nichts zu tun. Vermutlich würde man sich selbst quasi unter Zwang setzen, merkwürdige Träume haben zu müssen wenn man weiß, dass der Mond zunimmt.

Merkwürdig nur, dass ich eigentlich nie weiß, wann der Mond wieder in die Phase „zunehmender Mond“ eintritt. Ich wundere mich dann nur, dass ich seit zwei Nächten wieder so irre Träume habe. Gestern Abend habe ich zufällig, als der Himmel für ein paar Minuten mal wolkenlos war, die Mondsichel gesehen. Na, da ging mir ein Licht auf: Zunehmender Mond! Ich habe das vor ganz ganz vielen Jahren mal in der Schule gelernt, wie man am Mond erkennen kann, in welcher Phase er sich befindet.

Die Sache mit den wahnwitzigen Träumen ist ziemlich neu bei mir. Sonst war es so, dass ich ab etwa drei Tage vor Vollmond Schlafstörungen hatte. Da ich nicht jeden Abend den Mond anheule und er sich eh häufig hinter Wolken versteckt, weiß ich meisten gar nicht, wann Vollmond ist. Zufällig hatte ich das mal bemerkt und dann, wenn ich wieder Schlafstörungen hatte, mal nachgeschaut, wann denn Vollmond ist.

Heute ist es so: Schlecht geschlafen? Guck mal nach, wann Vollmond ist. Ah ja! Klar! Nun kommen auch noch die Träume dazu. Und die entsprechende Mondphase dauert 2 Wochen. Zum Glück sind das keine Alpträume, die ich habe. Es kann nur passieren, dass ich meinen Mann trete oder beiße.

Aber die Wissenschaft ist ja der Meinung: Das hat mit dem Mond alles gar nichts zu tun.

2 thoughts on “Zunehmender Mond

  1. Peggy

    Ich bin auch der Meinung, dass der Mond meinen Schlaf beeinflusst.
    Einige Zeit habe ich mich intensiv mit den Mondphasen beschäftigt und festgestellt, dass ich auch zwei oder drei Tage vor Vollmond total schlecht schlafe.
    Ich träume eigentlich eher selten, aber dass es vor oder um Neumond so ist, könnte sein, das muss ich mal beobachten.
    LG Peggy

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.