Griechischer Abend


Hier in der kleinen Stadt an der Elbe gibt es noch eine echte Schlachterei, ein Ladengeschäft mitten in der Einkaufsstraße, die Stadtschlachterei Voss. Dort wird man noch von Fachpersonal bedient. Hat man Fragen, werden diese beantwortet, notfalls wird der Chef in den Laden geholt.

Besagte Schlachterei, woanders sagt man wohl Metzgerei, bietet ein ganz tolle Gyrospfanne an. Beim Fleisch handelt es sich um klein geschnittenes Schweinefilet. Es gibt kein Füllmaterial aus vielen Zwiebeln, die Pfanne wird nur gewürzt, u.a. mit ein paar Ringen von Frühlingszwiebeln.

„Was wollen wir am Wochenende essen?“ – diese Frage taucht wöchentlich bei uns auf. Wenn uns nicht so richtig was einfällt, besonders für den Samstagabend, bestelle ich telefonisch am Vortag Gyrospfanne. Ich habe es nämlich schon erlebt, dass morgens um 9:30 Uhr Gyrospfanne aus war. Bei Bedarf wird zwar nochmal nachgeschnippelt, aber wenn man seine Tagesplanung hat und extra nochmal wieder „ins Dorf“ tapern muss, ist das ärgerlich. Die Telefonnummer der Stadtschlachterei habe ich schon eingespeichtert.

Das Ladengeschäft ist recht klein. Hinter dem Thresen sind 4 Fleischereifachverkäuferinnen damit beschäftigt, die Wünsche der Kunden zu erfüllen. Man kennt das: 4 Scheiben von der Mortadella, 2 Scheiben Kochschinken, usw. Wenn ich dort am Samstagvormittag erscheine, stehen immer schon reichlich Kunden dort an, Geduld muss man mitbringen. Dafür wird man freundlich bedient und bekommt gute Qualität.

Zu unserem Griechischen Abend essen wir eine Schüssel Reis, aber nicht mit Reis aus dem Kochbeutel, sondern brav abgemessen 1 Tasse Reis – 2 Tassen Wasser. Und natürlich darf eine Flasche Griechischer Rotwein nicht fehlen, nämlich Imiglykos.

Ouzo als Digestif haben wir im Moment nicht im Haus, Grappa ging auch. Italien liegt ja gleich gegenüber von Griechenland, jedenfalls die Sohle vom Stiefel. Passt also.

5 thoughts on “Griechischer Abend

  1. Elke

    Lecker, hab ich früher auch des öfteren gemacht, denn, als wir noch in Kölle wohnten, hatte unser Lieblingsmetzger auch so’ne Gyrospfanne im Verkauf. Für mich alleine lohnt sich das jetzt gerade nicht; schau’n wir mal wie’s mit dem unfreiwilligen Veganer weiter geht…
    Habt noch einen schönen Restsonntag 🙋🏼‍♀️. LG Elke

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ist ja auch blöd, wenn du was anderes isst. Ich wünsche euch, dass die Phase bald vorrübergeht.
      Die heutige Pfanne ist gerade im Ofen, ist mal wieder was neues. Ich bin sehr gespannt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.