Den Tag versüßen


Wieder ein grauer Wintertag heute. Und es ist kalt bei östlichem Wind, mit einem Wort: Fies! Zum Glück muss ich heute noch nicht raus, noch kann ich mich ein wenig ausruhen. Erst morgen werde ich ein paar Besorgungen machen müssen.

Auch der Besuch im Reisebüro kann noch warten. Die Umbuchung muss nämlich noch unterschrieben werden. Aber als gute Kunden genießen wir das Vertrauen. Der Filialleiter hat eh dauernd mit Erkältungen zu kämpfen und hat Verständnis.

Heute entdeckte ich auf Instagram ein Foto unseres schwimmenden Zuhauses für dieses und nächstes Jahr, welches das Schiff aus einer günstigen Perspektive zeigt. Ich fragte Julia, ob ich das Foto für mein Blog benutzen dürfte. Wir haben zwar 2017 mit „Mein Schiff 6“ die allerste Überfahrt nach New York gemacht, aber ein passendes Foto, auf welchem der Bereich gut zu sehen ist, in welchem die Kabinen liegen, haben wir nicht. Freundlicherweise erteilte Julia mir die Genehmigung, das Foto zu benutzen.

Zwischen den beiden roten Pfeilen, die ich eingefügt habe, befinden sich 4 Juniorsuiten, und zwar nur auf Deck 10. In diesem Jahr, ich muss gestehen, dass ich das schon vergessen hatte, haben wir im gleichen Bereich eine Kabine, nämlich dort, wo der rechte Pfeil auf die Balkons zeigt. Im nächsten Jahr wird es etwas weiter vorn, zwar nicht die erste Kabine am linken Pfeil, aber eine daneben.

Tja, so kann mann einen grauen und fiesen Tag auch überstehen, indem man sich ein wenig Vorfreude schafft. Der Urlaubscountdown zeigt leider noch 192 Tage bis es endlich wieder losgeht.

2 Gedanken zu „Den Tag versüßen

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.