Silberhochzeit

dekoSchon eine Woche nach dem Sommerfest der Tanzbasis trafen wir alle unsere Freunde wieder bei einer Silberhochzeitsfeier. Die eigentliche Silberhochzeit war schon am 21. Juni, aber wer hat schon Lust, mitten in der Woche ausgelassen und ausgiebig zu feiern? Also hatte das Silberpaar für gestern Abend zur Party in den Marschachter Hof geladen.

Das obgligatorischen Glas Sekt zum Empfang wurde auf der Terrasse des Restaurants kredenzt, wo auch das allgemeine Abknuddeln zur Begrüßung stattfand. Unsere Anzüge können wir nun in die Reinigung bringen, das Makeup der Damen hat Spuren hinterlassen.

Gespeist wurde natürlich im Saal. Die Tische waren mit einer sehr filigranen Deko hergerichtet. Speisen gab es vom Spanischen Buffett – sehr sehr lecker und leicht, nicht fett, aber mit viel Knoblauch. Das passte zu einem Partyabend im Sommer. Als Mitternachtssnack wurden Currywurst und Pommes serviert.

Die Stimmung wurde im Verlauf des Abends immer ausgelassener. Mein Mann genoss es, mal wieder richtig abzuzappeln. Sein freestyle ist bemerkenswert und zog viel Aufmerksamkeit auf sich. Ab und zu wagte ich auch mal ein Tänzchen – wobei ich mit Bernd nicht im geringsten mithalten kann. Die Damen entledigten sich teilweise ihrer Schuhe und tanzten barfuß. Die Diskretion gebietet es, dass ich vom späten Abend bzw. vom frühen Morgen hier keine Fotos zeige, für den Einen oder Anderen wäre das sicher peinlich.

2 Gedanken zu „Silberhochzeit

  1. Elke

    Hört sich gut an! Nur verstehe ich nicht, wieso das Make-up der Damen nun auf Euren Anzügen pappt. Eigentlich gibt es Wangenküsschen links-rechts-links ohne nachfolgendes Abwischen auf der Schulter des Gegenübers. Aber, wenn der Abend so nett war, ist es ja nicht ganz so schlimm 😀. LG und noch einen schönen Restsonntag – Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.