Was ist daran verheerend?

Wie gemeldet wird, wird es beim diesjährigen Sommerfest des Bundespräsidenten keine Finanzsponsoren geben, was ich persönlich sehr löblich finde. Das Bundespräsidialamt begründet das damit, dass der neue Bundespräsident noch nicht lange genug im Amt sei um das Sponsoring zu organisieren.

Natürlich gibt es einen ersten Aufschrei eines Konzernvertreters: Das sei verheerend!

Also ich finde das ganz ok. Wenn es mal kein Geld von irgendwelchen Sponsoren gibt, dann fällt das Sommerfest vielleicht mal eine Nummer kleiner aus, oder zwei Nummern kleiner. Es muss ja nicht immer alles in Gigantismus ausarten.

3 Gedanken zu „Was ist daran verheerend?

  1. Frau Momo

    Ich finde es im Prinzip auch sehr löblich. Allerdings frage ich mich, wer es dann bezahlt… vermutlich mal wieder der Steuerzahler. Ich glaube, es gäbe wichtigeres als ein Gartenfest im Schloß Bellevue. Denn es geht hier immer noch um eine ganz ordentliche Summe.

    Antworten
  2. Hans-Georg

    Ich finde, dass solche Veranstaltungen durchaus ihre Berechtigung haben. Es werden dort Menschen geehrt, die sich vervorgetan haben und im öffentlichen Teil kann auch Ottonormalverbraucher mal ein wenig luschern. Sowas fördert auch ein wenig die Nähe zur Politik.

    Antworten
  3. Frau Momo

    Ja, da hast Du sicherlich Recht. Aber ich hab’s einfach nicht so mit solchen Veranstaltungen, zumal da schon sehr genau geguckt wird, wer hin darf und wer nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.