Alsterschwan als Eisbrecher


Es ist äusserst gefährlich, das Eis der Binnenalster zu betreten. Die Häuser drumherum strahlen zu viel Wärme ab und lassen das Eis dort nicht so dick werden wie auf der Aussenalster. Gestern wurden schon einige Leute durch die Polizei vom Eis gescheucht.


Heute war ein Eisbrecher auf der Binnenalster unterwegs. Damit ist es jetzt unmöglich geworden, dass Eis zu betreten. Als Eisbrecher fungierte das Ausflugsboot, bzw wie man auf Hamburgisch sagt – der Alsterdampfer -, „Alsterschwan“:

7 Gedanken zu „Alsterschwan als Eisbrecher

  1. Hans-Georg

    Ich werde nicht den Esel machen und in diesem Winter noch auf’s Eis gehen. Ich hab Schiss, dass ich mich kräftig auf den Allerwertestens setze und dabei meine Wirbel und Bandscheiben stauche. Es dauert einige Monate, bis sich die operierte Bandscheibe wieder regeneriert hat.

    Antworten
  2. Frau Momo

    Irgendwie schon schade, das ich seit dem 1.2 doch deutlich weniger Zeit habe. Ich war noch gar nicht an und auf der Alster. Aber vielleicht ja Anfang nächster Woche mal. Am Wochenende tummelt sich da vermutlich halb Hamburg, das ist mir dann zu voll und ich glaube, ich habe auch erstmal andere Prioritäten.

    Antworten
  3. Anette

    Tolle Bilder …
    “Wenn es dem Esel zu wohl wird geht er aufs Eis” – oder so ähnlich …
    Bin immer wieder entsetzt wie leichtsinnig Leute ihr Leben aufs Spiel setzen um auf nicht frei gegebene Eisflächen zu spazieren.
    Unser See ist mittlerweile auch komplett zugefroren, aber noch nicht frei gegeben. Ab nächster Woche steigen die Temperaturen.
    Gerne erinnere ich mich an die Hafenrundfahrt in Hamburg, aber das war im Sommer …
    Winterliche Grüße, Anette

    Antworten
  4. Hans-Georg

    Anette, jetzt könntest du eine Hafenrundfahrt im Eis machen. Allerdings weiss ich nicht, ob die kleinen Barkassen zurzeit überhaupt fahren.
    Ich hörte gerade im Radio, dass auf der Aussenalster eine Person gestürzt ist und ins Krankenhaus musste.
    Wie schon oben erwähnt: Ich habe keine Lust, mir da was zu stauchen. Es reizt aber schon, mal über das Eis zu latschen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.