Privates Bulletin V

Heute Vormittag bekam ich die 2. Bestrahlung mit polarisierten elektro-magnetischen 12 cm Wellen. Anschliessend – nach einer längeren Wartezeit da ich ja keinen Termin hatte – dann das Gespräch mit dem Arzt. Er wunderte sich, dass vom Radiologie Institut keine Fotos mitgeschickt wurden sondern nur eine CD mit den Aufnahmen. Er hatte wohl keine Lust, sich die Fotos auf der CD anzusehen und hielt sich an den schriftlichen Befund, der ihm per Fax zugeschickt worden war, was, wie sich später herausstellen sollte, nicht verkehrt war.

Der Befund war dann also klar: Bandscheibenvorfall. Ich erhielt eine Spritze, von denen ich dann auch noch mehr bekommen werde. Soweit so gut. Ich weiss jetzt, woher die Schmerzen kommen, was mir sehr wichtig ist, da ich Unsicherheiten hasse.

Zuhause schaute ich mir dann die CD an. Und da kam der Hammer!: Man hat mir eine falsche CD mitgegeben, Aufnahmen der linken Schulter für einen anderen Patienten. Nun gut, es könnte ja passieren, dass die CD mit den falschen Daten bedruckt worden ist. Ich schaute mir also die Bilder an. Ich bin zwar nicht medizinisch ausgebildet, aber es war eindeutig zu erkennen, dass das ein Schultergelenk ist und nicht meine Lendenwirbel, die eigentlich MRTsiert werden sollten. Es wäre sehr peinlich gewesen, wenn der Arzt sich die Fotos angeschaut hätte. Natürlich liegt die Hauptschuld beim Radiologieinstitut. Aber da ich mir das selbst – auf Empfehlung eines Kollegen – ausgesucht hatte um die Diagnose zu beschleunigen, hätte auch ich ziemlich blöd ausgesehen.

Die Radiologie brennt mir jetzt eine neue CD, die falsche werde ich denen wieder zukommen lassen.

Ach so ja, wie es mir geht?: Es ist keine Verschlechterung eingetreten, auch keine Verbesserung, was ja auch schon positiv ist. Ich hoffe, dass die Spritzen dann ihre Wirkung tun und sich eine OP vermeiden lässt.

16 Gedanken zu „Privates Bulletin V

  1. April

    Ui, Bandscheibenvorfall – kein Wunder, dass du solche Schmerzen hattest/hast. Mir geht das auch so: wenn ich weiß, was es ist, geht es schon mal ein bisschen besser. Also weiterhin ‘Gute Besserung’.

    Antworten
  2. Lutz & Tommy

    Lieber Hans-Georg,
    ich hatte mir schon gedacht, dass es ein Bandscheibenvorfall sein könnte.
    Schon mal gut, dass die Diagnose so schnell feststeht und jetzt eine gezielte Therapie erfolgt. Das mit der CD-Verwechslung ist natürlich sehr peinlich für die Praxis und dürfte eigentlich nicht passieren.
    Weiterhin gute Besserung!

    Antworten
  3. Hans-Georg

    Danke für die Besserungswünsche nach Dresden.
    Ja, ich bin auch froh, dass die Diagnose nun feststeht. Wenn man nicht weiss, was es ist, ist es recht nervig.
    Tja, so eine Verwechslung darf nicht passieren. Sind ja auch sensible Daten drauf.

    Antworten
  4. karin

    natürlich wünsche ich dir gute besserung, aber nur ne spritze bei nem bandscheibenvorfall scheint mir ein bisschen wenig als therapie ….

    Antworten
  5. Frau Momo

    Nicht schön, aber ich verstehe gut, das Du Dich zumindest ob einer Diagnose besser fühlst.
    Da kann ich Dir nur gute Besserung wünschen und das es ohne OP gut ausgeht.
    Welche Bandscheibe ist es denn? Gibt ja welche vom Hals bis zum Popo 🙂

    Antworten
  6. Elvira

    Wir lesen die CDs der radiologischen oder anderer Institute generell nicht ein. Die Gefahr, sich auf diese Weise einen Virus o.ä. einzufangen, ist leider nicht ganz von der Hand zu weisen. Du solltest auf alle Fälle eine therapiebegleitende Physiotherapie bekommen. Achte darauf, dass auf der Verordnung mindestens von 30 Einheiten die Rede ist! Die meisten Orthopäden bieten Therapien in ihren eigenen Räumen an – da ist die Anzahl der Verordnungen nicht so streng geregelt. Hausärzte unterliegen anderen Zwängen (Budgetierung!)
    Gute Besserung weiterhin!
    Übrigens ist das Klima “hier drüben” gerade nicht wirklich toll. Zwar warm, aber grauer Himmel.
    Liebe Grüße
    Elvira

    Antworten
  7. Hans-Georg

    Moin Elvira!
    Dankie für die Tipps.
    In der Praxis bekomme ich na nur diese Mangetwellenbestrahlung. Habe aber jetzt eine Verodnung für eine Krankengymnastik bekommen, erstmal 6 x. Mehr dürfen die Docs ja nicht auf einmal verschreiben.
    Das Wetter ist hier auch nicht mehr so schön. Es ist zwar nicht kalt, aber windig und teils wolkig – teils sonnig. Regen fehlt aber immer noch.
    Bin jetzt erst mal eine weitere Woche zu Hause.

    Antworten
  8. Elvira

    Guten Abend!
    6x pro Verordnung ist richtig. Es gibt auf dem Formular ein etwas breiteres Feld, dort steht die Höchstmenge der Einheiten, die für den Verordnungsschlüssel vorgeschrieben ist. Dort müsste etwas von XmalY stehen.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg. Ein guter Physiotherapeut kann Wunder vollbringen!
    Liebe Grüße
    Elvira
    P.S. Wolken sind fort, ein strahlend blauer Himmel über der Insel.

    Antworten
  9. Hans-Georg

    Hallo Elvira.
    Kommen gerade nach Hause vom Ballett in der Staatsoper (keine Angst, hab nicht mitgetanzt). Hier ist auch klarer Himmel und kein Wind mehr. Nützt nun aber auch nichts. Mal sehen, wie es morgen aussieht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.