Jungfernfahrt


Im vorigen Jahr bekam Bernd von mir ein Fahrrad geschenkt, also einen Gutschein für ein Fahrrad. Aussuchen durfte er es sich selbst. Aber wie das mit vielen Dingen so ist: Man wartet auf ein günstiges Angebot. Dann kam der Winter, da wird kein Fahrrad gebraucht. Und so zog es sich bis Anfang Juni hin, bis eine Entscheidung für ein Fahrrad fiel.

Mein Fahrrad steht seit 1997, dem Jahr, in dem ich Bernd kennenlernte, im Keller. Entsprechend staubig war es und wollte natürlich vor der ersten Ausfahrt geputzt werden. Dabei musste ich feststellen, dass es diverse Schönheitsfehler hat. Kurzentschlossen bestellten wir zwei Fahrräder, die vor 2 Wochen vormontiert bei uns eintrafen.

Ein Drahtesel hatte einen kleinen technischen Defekt, den ich durchaus in der Lage war, zu beheben. Doch bei Neuteilen besteht dann ja die Möglichkeit, dass die Garantie hinfällig wird. Wir bestellten dann telefonisch das kleine Ersatzeil, welches leider erst Ende letzter Woche eintraf. Aufgrund der Vorbereitungen für die beiden Bloggerdates verzögerte sich die Herstellung der Fahrbereitschaft des einen Rades auf gestern.

Und dann gab es auch kein halten mehr. Nach 12 Jahren sass ich zum ersten Mal wieder auf dem Sattel eines Fahrrades. Bei Bernd ist der Zeitraum noch grösser. Da man ja aber schwimmen und fahrradfahren nicht verlernt, machten wir uns nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auf den ca. 7 km langen Weg nach Tesperhude. Nach einer kurzen Verschnaufpause, ohne im Café Koch lecker Torte zu essen, ging es auf die Rückfahrt. Etwas abgekämpft und durchgeschwitzt, aber heil und ohne Zwischenfälle, kamen wir wieder zu Hause an.

Leider gibt es von der Jungfernfahrt keine Fotos. Ich hatte zwar die Kamera mitgenommen, aber die Speicherkarte lag am Arbeitsplatz. Deshalb gibt es nur das Foto mit einem Karton, in dem sich eins der Fahrräder verbirgt.

8 Gedanken zu „Jungfernfahrt

  1. CeKaDo

    Fahrradfahren ist gut für die Figur und die langsam aufzubauende Fitness, das merke ich jeden Sommer aufs Neue.

    Bei Euch ist es ja auch herrlich flach, da kann man ja selbst ungeübt viele Kilometer gemütlich radeln.

    Bei uns im Bermuda-Dreieck Bergisches Land – Ruhrgebiet – Sauerland ist es recht hügelig, wenn man mal vom Ruhr-Radwanderweg absieht. Aber das nutzen wir dann auch ausgiebig so über´s Jahr.

    Morgen müßte unser Heckträger für zwei Fahrräder an der Kofferraumklappe ankommen und darauf freuen sich schatz und ich schon mächtig. Schön am Wochenende die Fahrräder hinten drauf und an irgendeine hübsche Landschaftsstelle fahren. Mit Picknickkorb natürlich, wir sind ja schon etwas älter und gemütlicher 😉

    Antworten
  2. Lucki

    Sportlich, sportlich, meine Herren. Ich kann man nicht einmal an meine letzte Fahrradtour erinnern, schlimm, oder? Für den Winter habe ich wohl ein Trimmrad, aber echte Freunde sind wir nicht. Dann lieber bald schwimmen;-)
    Gut Rad!
    Lucki

    Antworten
  3. Lutz & Tommy

    Und wir dachten, das wird ein Bilderrätsel, bei dem man den Inhalt der Kiste erraten soll 😉
    Schade, dass es keine Fotos von der “Jungfernfahrt” gibt.
    Viel Spaß beim Radeln!

    Antworten
  4. tarim-karin

    dann trainiert mal schön … bis hier sind es gerade mal schlappe 200 km und das dürftet ihr mit einer übernachtung locker schaffen … ich wälze schon mal die kochbücher, damit ich euch gebührend empfangen kann.

    Antworten
  5. barbara

    bez. Torte wäre ich ne Memme gewesen und hätte zugeschlagen;-) Weiterhin viel Spaß mit den Fahrrädern

    Antworten
  6. Hans-Georg

    @Lucki:
    Ich würde sehr gern schwimmen. Wir haben hier ja ein Freibad, aber das ist nicht so meine Welt.
    @Lutz un Tommy:
    Demnächst gibt es ganz bestimmt Fotos von unseren Rädern.
    @Karin:
    Leider ist das schwüle Wetter nicht zum Training geeignet. Das vorgeschlagene Domizil ist aber wirklich nett. Unsere Urlaubstage für dieses Jahr sind fast aufgebraucht. Aber nächstes Jahr könnten wir das mal ins Auge fassen – aber mit dem Cabrio.
    @barbara:
    Es fiel auch sehr sehr schwer, auf die Torte zu verzichten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Lutz & Tommy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.