Elefanten im Porzellanladen

George W. Bush, derzeit Nochpräsident der USA, führt sich nach wie vor als Herrscher der Welt auf. So hat seine Aussenministerin heute in Prag das Abkommen mit Tschechien über die Errichtung eines Raketenabwehschildes unterzeichnet. Vielleicht ist das der Beginn eines neuen kalten Krieges und eines neuen Wettrüstens. Russland wird sich das sicher nicht so ohne weiteres gefallen lassen.

Auf Kosten anderer Länder scheint Herr Bush nur wirtschaftliche Vorteile für die Industrie in seinem eigenen Reich zu sehen, was auch der Grund für diese merkwürde Vereinbarung, die eigentlich keine ist, über den Klimaschutz ist.

Einen Elefanten haben wir auch im eigenen Land. Er zertrampelt das Porzellan im Hause Siemens. Löscher heisst der Mann. Na ja, er macht seinem Namen alle Ehre indem er Arbeitsplätze löschen will. Und das bei vollen Auftragsbüchern und Gewinnen wie die Medien verbreiten. Und warum? Um noch höhere Gewinne zu erzielen damit die Aktionäre noch höhere Dividenden kassieren können.

4 Gedanken zu „Elefanten im Porzellanladen

  1. Frank

    ich habe schon vor einiger zeit aufgehört, bushs verhalten zu kommentieren, selbst das verächtliche kopfschütteln spare ich mir.
    ein winziger funken hoffnung: wenige monate noch, dann ist er wech. ob es dann besser wird – wer weiß. ändern wird sich aber sicherlich einiges…

    Antworten
  2. Sammy

    ich bin ganz deiner meinung. ich mag unseren praesidenten auch nicht und kann’s kaum erwarten bis er weg ist. er hat genug unheil angerichtet.

    lg
    Sammy

    Antworten
  3. Hans-Georg

    @Sammy:
    In allen amerikanischen Blogs, die ich lese, wird geschrieben, dass man froh sei, wenn die Ära Bush vorbei ist. Wie kommt es aber, dass es möglich war, ihn wiederzuwählen?

    Antworten
  4. Sammy

    Hans-Georg, das frage ich mich auch oft. wie konnte man nur so daemlich sein und den nochmal waehlen? kopf schuettel ich habe den schon beim ersten mal nicht gewaehlt, und ein zweites mal waere es mir auch nicht im traum eingefallen den zu waehlen. nun haben wir und der rest der welt den schaden. aber wer den schaden hat, braucht fuer den spott nicht zu sorgen, wie man so schoen sagt. ich kann nur hoffen, dass nun bald etwas besseres mit mehr grips im hirn nachkommt…..
    ich moechte unseren praesidenten ja nur allzugerne mal so richtig in den allerwertesten treten. der opfert unsere soldaten fuer diesen scheiss krieg als wenn sie ein stueck dreck waeren. was hat der schon menschenleben gekostet schimpf da muss man sich direkt schaemen.

    lg
    Sammy

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Sammy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.