Ein Anreiz zum Impfen

Bedarf es überhaupt eines Anreizes, sich gegen irgendwas impfen zu lassen? Nein! Der gesunde Menschenverstand ist Anreiz genug, denn der gesunde Menschenverstand sagt mir: Bin ich gegen irgendeine Krankheit geimpft, fällt das Risiko, an dieser Krankheit zu erkranken, fällt das Risiko, andere Menschen anzustecken.

Jeder hatte die Möglichkeit, sich gegen Corona impfen zu lassen. Termine wurden verteilt, man konnte zum Impfzentrum gehen. Spätestens nach ein paar Minuten wurden die Formalitäten erledigt, Augenblicke später bekam man die Impfung verabreicht.

Die Impfzentren werden über kurz oder lang geschlossen, bzw. werden die Öffnungszeiten eingeschränkt. Gab es anfangs nicht genügend Impfstoff, weiß man heute nicht, wohin damit. Jeder kann ohne Termin zu einem Impfzentrum gehen, muss dann aber damit rechnen, in einer Schlange mit anderen ungeimpften Personen zu stehen und zu warten, bis man dran ist. Am Eingang daneben dauert es mit Termin nur wenige Minuten.

Inzwischen geht man teilweise dazu über, Anreize zu schaffen, um sich impfen zu lassen, z.B. für eine Bratwurst. Auch der Vorschlag, eine Impfprämie von 50 Euro zu bezahlen, steht bereits im Raum.

In Hamburg gab es heute eine Impfaktion im Millerntorstadion, dem Heimstadion des FC St. Pauli. 700 Personen haben von dem Angebot gebrauch gemacht. Jeder der sich hat pieksen lassen, bekam noch einen Rabattcoupon für den St. Pauli-Fanshop. Zeitweise haben die Leute schlangegestanden und gewartet, dass sie an der Reihe waren!

Ich frage mich, warum die Menschen sich nicht ohne solche Anreize impfen lassen? Es geht um ihre Gesundheit, die Impfung ist kostenlos. Warum braucht es noch etwas obendrauf? Ah ja, es gibt Bratwurst umsonst, das Millerntorstadion wollte ich immer schon mal von innen sehen. Alles unwichtige Dinge. Wichtig ist meine Gesundheit. Das ist der einzi notwendige Anzreiz, sich impfen zu lassen.

6 Gedanken zu „Ein Anreiz zum Impfen

  1. Frau Momo

    Ich stimme Dir total zu, aber wenn solche Aktionen die Impfquote erhöhen, soll es mir recht sein. Ich war froh und dankbar, als ich endlich die Spritze bekam, ganz ohne Bratwurst und irgendwelche Gimmicks on top, aber anscheinend ticken da andere als wir.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Natürlich muss man über jeden froh sein, der geimpft ist, egal auf welche Weise er sich hat überreden lassen. Fehlt nur noch, dass sie nach einem Gummibärchen fragen nachdem sie gepiekst worden sind.

      Antworten
  2. Melanie Klein

    Mir fahlt da bissl das Verständnis warum man so quasi alle noch belohnt die es u nötig rausgezögrt haben. Sicher gibt es auch einige die noch keinen Termin bekommen haben und es daher dauert, aber das trifft nicht auf alle zu. Fakt ist mit jeder Impfung schützt man sich selbst UND andere. Das sollte Grund und Anreiz genug sein (es gibt auch hier selbstverständlich Ausnahmen wegen gesundheitlichen Gründen, die nehme ich da klar raus).
    Leider geht es in dieser Gesellschaft eher um das nehmen als um das geben 🙁

    Antworten
    1. Melanie Klein

      Huch… Bissl vertippt und Buchstaben vergessen… Dieses Handy 😳🤷‍♀️ aber versteht man sicher trotzdem 🙃

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.