Katzenleben


In meinem nächsten Leben werde ich Katze: Ich leg mich irgendwo hin, mach die Augen zu und schlafe. Ab und zu knuddelt mal jemand. Und wenn ich nicht geknuddelt werden mag, stehe ich auf und geh woanders hin.

Ich kriege mein Futter und mach die Essichdiät: Ess ich oder ess ich nicht? Wenn ich Zuwendung benötite, tue ich das mit der mir angeboren Sprache kund. Was für ein schönes Leben hätte ich als Hauskatze.

6 Gedanken zu „Katzenleben

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.