Impfstoff gegen Corona?

In vielen Ländern wird intensiv daran geforscht, einen Impfstoff gegen Corona zu finden. Russland behauptet, so einen Impfstoff entdeckt zu haben. Ob das nun Propaganda ist oder die Wahrheit – wer weiß das schon. Angeblich soll Putins Tochter bereits geimpft worden sein.

Viele Meinungen zu einem Impfstoff sind in den letzten Monaten von vielen Menschen vertreten worden: Bis Ende des Jahres, erst nächstes Jahr, vielleicht nie, vielleicht aber doch schon morgen wird es einen Impfstoff geben, oder auch nicht. Gibt es eigentlich Menschen, also Menschen wie du und ich, die sich täglich die allerneuesten Meldungen zu dem Thema durchlesen?

Solange nicht eindeutig gemeldet wird, dass ein Durchbruch gelungen ist, dass ein getestestes Mittel, mit dem Jedermann geimpft werden kann, zur Verfügung steht, ist es völlig unsinnig, sich als Laie mit dem Thema zu beschäftigen. Es bringt einem doch nichts und es führt zu Verunsicherung und Hoffnung, die ggf. nicht erfüllt werden kann. Also lese ich es gar nicht erst wenn mir eine entsprechende Überschrift ins Auge fällt. Es ist vollkommen uninteressant.

2 Gedanken zu „Impfstoff gegen Corona?

  1. ds

    Ich würde mich damit nicht impfen lassen. Herr Putin will damit wohl eher von Problemen in der Rus ablenken. Bleibt für die Menschen zu hoffen, dass der Impfstoff keine Nebenwirkungen hat.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich würde das auch nicht spritzen lassen wollen. Das ging mir auch irgendwie viel zu schnell. Solange es kein in D zugelassenes Zeugs gibt, lass ich es lieber bleiben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.