Wir sind wech

w – e – c – h, wech, auf und davon, up up and away, Leinen los!

Den wohlverdienten Urlaub haben wir gestern Abend bei Nicole, der Chefin von Dimis Taverne eingeläutet. 81,6 kg? Pft, davon ist wohl nicht viel übrig. Egal, man lebt nur einmal!

Heute um 9 Uhr kommt unser Shuttle, der uns zum Airport Helmut Schmidt bringt. OK, wir hoffen, dass der Shuttle kommt.

Die Reiseroute ist in der Tat eine Kreuzfahrt im wahrsten Sinn des Wortes: Kreuz und Quer durch die Adria, und das gleich 3 x in 2 Wochen. Ich habe heute noch nicht alle Häfen, geschweige denn die Reihenfolge, verinnerlicht.

Auf der Karte sieht es wirklich verwirrend aus, nicht umsonst nennt man das Kreuzfahrt. Da oben in der Ecke Rijeka/Koper/Triest ist die Route so eng auf der Karte, dass man sie kaum erkennen kann.

Ein Date haben wir auch schon. Bei Insta habe ich eine Dame kennengelernt, die heute mit ihrem Mann auch die Reise antritt, die aber nach einer Woche das Schiff in Triest, der Kaffeestadt, das Schiff wieder verlässt. Für Montagabend haben wir uns verabredet.

Wir fahren dann noch mal nach Süden, bzw. Süd-Ost, nach Griechenland. Dann geht es wieder rauf nach Triest, wo wir dann nach 2 Wochen aussteigen.

Abends erfreuen wir uns mit Freunden der Gastfreundschaft von Nicole. Der Kühlschrank ist ja leer und wir müssen ja da anschließen, wo wir das Schiff verlassen müssen, nämlich bei einem wohlsortierten Speisenangebot. Man kann sich daran gewöhnen, ständig zu essen.

Während der nächsten 2 Wochen wird es hier also ruhig werden. Vielleicht werde ich mich gelegentlich mit einem kleinen Eintrag melden. Bis dann, tschüss!

2 Gedanken zu „Wir sind wech

  1. Elke

    Wenn Ihr dann auf Korfu an Land geht, lasst mal ein paar Grüsse von mir dort… wir haben Anfang der 80-er dort 2 x einen wunderschönen Sommerurlaub verlebt. In Agios Georgios. Dort war es wunderschön, wetter- und strandmässig. Ich wünsche euch eine Superkreuzfahrt und chronische Gesundheit!
    LG Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Peggy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.