Wieder da!

Seit gestern war das Blog wech, w-e-c-h. Ich weiß, ich hatte da irgendwo irgendwas gemacht und erst ging es noch und dann war nichts mehr als nur eine dreizeilige Fehlermeldung. Shit! Mit der Hilfe von Ina schaffte ich es, eine persönliche Notiz einzubauen, die den Besuchern anzeigte, dass da war nicht in Ordnung ist.

Aber dann wusste ich auch nicht weiter, als den Support des Providers anzuschreiben und um Hilfe zu rufen. Innerhalb von 40 (!) Minuten bekam ich eine Rückmeldung mit dem Grund der Störung, dass diese nun behoben sein sollte und was ich mit dem Störenfried, ein Plugin, machen soll.

Und ja, mein Blog ist wieder zu erreichen und ich kann hier wieder meiner Ergüsse in die große weite Welt, bzw. ins WWW schicken.

Ich erinner mich, dass ich vor längerer Zeit schon Mal irgendein Problem hatte und mir in kurzer Zeit geholfen wurde. Der Service ist für meinen Tarif auch am Wochenende frei, allerdings nicht rund um die Uhr, aber das reicht auch so für mich. Wer also auf der Suche nach einem Provider ist, der einen guten Service bietet, all-inkl kann ich nur empfehlen.

An dieser Stelle vielen Dank an Ina, mit der ich heute Nachmittag einen regen Austausch hatte und natürlich an all-inkl für den tollen Service, auch am Samstagabend.

9 Gedanken zu „Wieder da!

  1. Elke

    Da hier immer noch die Krankenstation eröffnet ist (Männergrippe 😨), hab ich das gar nicht mitbekommen. Schön, dass es wieder fluppt. Und Deinen Anbieter kannte ich nicht. Werd ich mir mal anschauen. LG und schönes Wochenende Elke

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich hoffe sehr, dass wir davon verschont bleiben. Hoffentlich kann die Station bald wieder geschlossen werden.
      Der Provider wird auch in einigen Foren erwähnt, in denen Hilfetips gegeben werden, ist also kein Unbekannter auf dem Markt.

      Antworten
    1. Hans-Georg

      Wo hast du 2? Bei uns erscheint nur einer oben. Aber bei den Kommentaren fehlt jetzt ein Hinweis zum Anklicken. Ich habe das störende Plugin gelöscht. Muss mich da in den nächsten Tagen mal mit beschäftigen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Danny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.