Aus für die Zeitumstellung

Dass die 2 Mal im Jahr stattfindende Zeitumstellung in der EU beendet wird, scheint beschlossene Sache zu sein. An einer Umfrage der EU haben sich 4.6 Millionen Einwohner beteiligt, davon, wer hätte das Gedacht, ca. 3 Millionen Deutsche, klar, wo die Deutschen doch ein Volk der Meckerer sind.

Die Mehrheit der Teilnehmer hat sich für die Abschaffung ausgesprochen. Wohlgemerkt: Die Mehrheit der Teilnehmer. Die EU hat ca. 512,6 Millionen Einwohner. Davon haben 4,6 Millionen an der Abstimmung teilgenommen. Mehr als 500 Millionen ist es anscheinend egal, ob es Sommer- und Winterzeit gibt. Da das Missverhältnis zwischen tatsächlicher Einwohnerzahl und Teilnehmerzahl nicht zu übersehen ist, kann die Abstimmung nicht repräsentativ sein und somit kann die EU-Kommission daraus nicht den Schluss ziehen, dass die Mehrheit der EU-Bürger für die Abschaffung der Zeitumstellung ist.

Viele Deutsche werden aufatmen, wenn die Zeitumstellung abgeschafft wird. Ich gehöre nicht dazu. 2 Mal im Jahr eine Stunde mehr oder weniger – wen juckt das? Das macht nichtmal Jetlag. Und nach 3 Tagen hat man sich daran gewöhnt, frau auch! Ich habe die 2 Mal im Jahr stattfindende Meckerei nie verstanden.

Schöne lange und helle Sommerabende – passé! Schade, sehr sehr schade.

Nachtrag:
Wie ich gerade gehört habe, soll es angeblich bei der Sommerzeit bleiben. Das käme mir ja sehr entgegen.

2 thoughts on “Aus für die Zeitumstellung

  1. Annelie

    Mir war es auch immer herzlich egal – hatte nie irgendwelche Probleme damit.
    Aber mit dem Volk von Meckerern geb ich dir vollkommen recht…
    Alles schrie nach Abschaffung – nun soll es so sein – und nun meckern schon wieder viele in den socials darüber, welche Zeit es dann sein soll !
    Mir ist es schnurzpipe: ich stehe auf wenn es hell wird und gehe ins Bett wenn ich müde bin – egal, wie sich die Zeit nennt – Rentner eben ! 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.