Unser Glied für Lissabon

Vorweg: Die Titelzeile ist ein Zitat. Linda Zervakis (ich kannte die Dame bislang gar nicht), die zusammen mit Elton gestern Abend die Songfindung für den Deutschen ESC moderierte, rutschte dieser Spruch angesichts der Bühne heraus, auf der diese Show stattfand. Letztendlich sollte sie recht behalten mit ihrem Spruch: In diesem Jahr wird Deutschland von einem Mann auf dem ESC in Lissabon vertreten.

6 Interpreten und Lieder standen zur Auswahl. Ich kenn die ja alle nicht. Wir gucken ja kein Fernsehen und Castingshows sowieso nicht. Einzig an Ivy konnte ich mich erinnern. Als sie eine dieser Shows gewann (welche war das noch gleich?), haben wir uns das noch angetan.

Als die 6 Lieder über die Bühne und über die Kabel gegangen waren, waren mein Mann und ich uns einig: Die zur Abstimmung gestellte Auswahl war sehr vielfältig. Und es wäre nicht so einfach für uns gewesen, sich für einen Titel zu entscheiden wenn wir denn abgestimmt hätten. Allenfalls für die Interpretin mit dem Schleudertrauma, Todua, und ihren Song konnte ich mich gar nicht erwärmen. Ebenso erging es mir bei Ryk und der zu seiner Unterstützung mit dem Präsentierteller auf dem Flügel rotierenden Dame.

Und der Siegertitel? „You Le Me Walk Alone“ wird von Michael Schulte gesungen. Michael hat zwar rote Haare, das ist aber nicht gleichbedeutend damit, dass ich alles toll finde, was Redheads machen. Ich bin ja nicht so der Balladentyp. Der „Wums“ gegen Ende des Liedes reißt das Stück doch noch ein wenig heraus. Warten wir einfach mal ab, auf welchem Platz Deutschland in diesem Jahr am Ende landen wird.

Und der

2 thoughts on “Unser Glied für Lissabon

  1. Arne

    Ich habe mir nur die ersten 10 Minuten dieser unsäglichen Veranstaltung gegeben, weil ich wissen wollte, wie sich Linda und Elton schlagen. Mein Fazit: genau so gut wie es ich es mir vorgestellt habe und mal was anderes als die üblichen und mittlerweile langweiligen »Schöneberger Moderations-Festspiele«.

    Für Linda Zervakis freut es mich besonders: im Hamburger Problemviertel aufgewachsen und sich bis zur Tagessschau Sprecherin hochgearbeitet.

    Und dass sie Hamburgerin durch und durch ist und Spaß versteht, hat sie spätestens 2016 am Anfang des »Es war einmal« Video der Beginner bewiesen: https://www.youtube.com/watch?v=hdIKAZxpshY.

    Ach und noch etwas: lasst Stefan Raab das Ding wieder in die Hände nehmen. Dann klappt es auch mit dem »mal nicht der letzte Platz«! 😉

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich kenne mich in der TV-Landschaft ja überhaupt nicht aus. Wenn irgendein Schauspieler oder Schauspielerin, Ansager, Moderatorin in die Schlagzeilen gerät – keine Ahnung wer das ist und was der macht, interessiert mich auch alles nicht. Wie gesagt, die Dame ist mir völlig unbekannt. Und was Elton betrifft, den mochte ich noch nie.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.