Chaos


Auf unseren Arbeitsplätzen ist es selten aufgeräumt. Wir legen da was hin, was da manchmal tagelang, wenn nicht monatelang rumliegt. Da stehen tagsüber Gläser (man muss ja viel trinken), die Zuckerdose vom letzten Espresso, irgendwelcher Papierkram usw. usw. Meistens herrscht da das reinste Chaos, auf beiden Seiten (wir sitzen uns ja gegenüber).

Unter normalen Umständen würde ich nie nich wagen, Fotos von diesem Chaos zu veröffentlichen. Doch es gibt „Prisma“, ein Programm, welches Fotos verfremdet, so dass sie irgendwie nach Kunst aussehen. Mein lieber Mann hat sich dieses Programm auf sein Handy geladen und mal gewagt, nach 1/2 Liter Weißwein zum Essen und 2 Ouzo als Digestif, Fotos zu machen und mit Prisma zu bearbeiten. Tja, da sieht das Chaos dann schon ganz anders aus.

Nichtsdestotrotz denke ich, dass wir mal wieder aufräumen müssten.

4 Gedanken zu „Chaos

  1. Elke

    Sieht richtig Klasse aus! Vielleicht gibt’s ja ’ne entsprechende Brille für Dich, dann stört Dich das Tohuwabohu nicht mehr. LG und schöne Woche – Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.