Die X-Akten

Sie sind wieder da: Special Agent Scully, Special Agent Mulder, Assistent Director Skinner und der geheimnisvolle Raucher, dem man für seine Nikotinsucht eine Zigarette in das Loch im Kehlkopf steckt. Mulder besichtigt mit Skinner sein altes Büro, in dem sogar noch die Bleistifte in der Decke stecken, die er mal in einem Anflug von Langeweile in die Luft geworfen hat.

Es war ein geheimnisvoller Start gestern Abend für vorerst 6 neue Folgen der X-Files. Am Ende blieb alles offen, ausser der Tatsache, dass die X-Akten wieder geöffnet worden sind, wie der Raucher am Ende der ersten Folge verkündete. Wir sind auf die 5 weiteren Episoden sehr gespannt.

The truth is out there!

8 Gedanken zu „Die X-Akten

  1. Peggy

    Ich hab Akte X am vergangenen Donnerstag gesehen. Offenbar ist der ORF ein wenig früher dran gewesen.
    Ich hab den Schluss auch irgendwie sehr geheimnisvoll gefunden.
    Allerdings war ich erschrocken über das Aussehen von Scully, da hat ein Schönheitschirurg nicht optimal gearbeitet und irgendwie mit Botox gepatzt. .
    Und die Stimme von Mulder ist sehr gewöhnungsbedürftig.
    Na man darf gespannt sein.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich glaube mich erinnern zu können, dass die Stimmen bereits in der letzten Staffel anders waren. Oder war es in Akte X – der Film? Ich war über das Aussehen von David Duchovny erschrocken. Na ja, wir werden alle älter. Die letzte Staffel wurde immerhin im Jahr 2002 gedreht.

      Antworten
  2. Jane Blond

    Ich finde ja, dass David Duchovny gut aussieht 😉 Ihm steht das Altern.
    Ich habe mir das vor Wochen als Erinnerung im Handy programmiert, damit ich es ja nicht verpasse, und bin nicht minder gespannt als ihr, ob das an die alten Staffeln anschließen kann. Das war meine absolute Lieblingsserie.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      X-Files ist eine absolute Kultserie, das eine oder andere Mal auch ziemlich humorvoll. Wenn allein daran denke, wie Scully in einer Pathologieszene die Innerein auf eine Waage klatscht!

      Antworten
      1. Danny

        Nicht gelangweilt…
        Mir ist wieder bewusst geworden, warum ich zum Schluss nicht mehr so begeistert von der Serie war. Es schon ziemlich überdreht, mit den ganzen Verschwörungstheorien. Schlicht „too much“.

        Ich werde es aber weitergucken, da die einzelnen Folgen wieder einen geschlossenen Inhalt haben.

        „I want to believe!“

        Antworten
  3. Elvira

    Ich werde wohl ganz von vorne anfangen, da ich die ersten Staffeln nicht bis zum Schluss gesehen habe. Irgendwie fehlte mir früher der Zugang dazu. Mittlerweile bin ich ja Fan dieses Genres.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.