Winterfrage

Keine Frage, der Winter ist da, jedenfalls zurzeit. In der nächsten Woche soll es wieder um die 10 Grad werden, plus versteht sich. Wenn es kalt ist, so wie heute, ist der Himmel immer viel blauer als sonst.

Überall liest und hört man jetzt vom Wintereinbruch. Wieso eigentlich Einbruch? Bricht da jemand beim Winter ein oder bricht der Winter irgendwo ein? Ist der Winter vielleicht in durch eine dünne Eisdecke in einen See eingebrochen?

Wenn von einem Einbruch bezüglich des Wetters die Rede ist, geht es immer um den Winter. Ich habe noch nie von einem Sommereinbruch gehört oder gelesen. Auch andere Jahrszeiten brechen nie ein, immer nur der Winter. Ist der Winter besonders kriminell? Muss sich der Winter mit wärmenden Klamotten versorgen oder klaut er gar Glühwein? Diese Einbruchserie ist äusserst merkwürdig.

6 Gedanken zu „Winterfrage

  1. Anne

    Hallo Hans-Georg,
    über Herzdamengeschichten bin ich, glaube ich, hier gelandet, finde es gemütlich und wage a) mich mal aus der Deckung und b) eine Deutung des Wintereinbruchs:
    Da ja auch Börsenkurse „einbrechen“, vermute ich, dass das mit dem plötzlichen Trend nach unten (hier: der Temperaturen) zu tun hat. Wenn das dann im Sommer passiert, ist es ein Kälteeinbruch. Hitze bricht nicht ein, sondern schlägt – Wellen nämlich… (ganz schön gewalttätig, diese Wetterlagen 😉 ).
    Zum Ausgleich vielleicht friedliche Kekse? Mein liebstes Alltagsrezept hat ein Blog ebenfalls aus Hamburg: http://frische-brise.blogspot.de/2011/08/griekekse.html
    Liebe Grüße aus dem Südwesten
    Anne

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Moin Anne!
      Herzlich willkommen bei Queeergedacht!
      Ja, so geht mir das auch manchmal: Da entdeckt man ein Blog und weiß dann gar nicht mehr, wie man dorthin gelangt ist.
      Vielen Dank für deine Erklärung, das klingt irgendwie logisch.
      Den Link werde ich mir mal anschauen – und natürlich das Keksrezept. Vielleicht bekomme ich ja Lust, noch eine Portion zu backen. Eine Sorte habe ich vorbereitet. Der Teig muss jetzt bis morgen im Kühlschrank ruhen. Morgen wird dann gebacken.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.