4 Gedanken zu „Über Smartphonezombies

  1. Nickeneck

    Nun, ich nenne auch solche „Mobile Devices“ mein eigen.
    Ich nutze sie auch gern und oft. Jedoch ist es mir mitunter peinlich, wenn in der Öffentlichkeit (z.B. beim Bezahlen im Laden) plötzlich eine Tagesschau-Eilmeldung oder eine Messenger-Nachricht das Smartphone zum piepsen bringt.
    Was ich gar nicht mag sind Gespräche inder Öffentlichkeit. Mir ist es peinlich, wenn das Telefon beim Schlendern durch die Stadt losklingelt.

    Wozu habe ich nun eigentlich das Teil?
    Das frage ich mich auch manchmal.

    Das war das! Best wishes

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich habe sämtliche Benachrichtigungen abgestellt. Es kann also schon mal dauern, bis ich gewahr werde, dass eine Nachricht eingegangen ist, die beantwortet werden könnte. Nichts ist so wichtig, als das es mich durch einen Alarm stören könnte. Ich schaue lieber mal in einem ruhigen Moment, und schon gar nicht in Gesellschaft von Mitmenschen, ob was wichtiges in der Welt passiert ist oder ob mir jemand eine SMS geschickt hat.
      Einzig Anrufe werden akustisch gemeldet.

      Antworten
      1. Perle

        Ich muss schon durch den Job alles auf stumm stellen. Meist vergesse ich dann daheim den Klingelton wieder auf laut zu stellen. Manch einer mault mich dann an, wozu ich eigentlich ein Handy habe, wenn ich nicht gleich dran gehe. Ja mei .. es ist mein Leben und meine Zeit , die ICH mir einteile, wie ich es mag :-))
        LG Perle

        Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.