Karfreitag = Fischtag?

Aus irgendwelchen Gründen isst man am Karfreitag Fisch, hat was mit Bibel oder Kirche oder Jesus oder Fasten zu tun – oder mit alles zusammen. Mein Zukünftiger isst ja nicht so gern Fisch, er hat Angst, da ist ’ne Gräte drin. Aber Klotzfisch, den isst er. Ist ja auch mehr Panade als Fisch an so einem Klotz. Er bot mir heute doch tatsächlich an, ich könnte den Fisch haben und er würde die Panade essen. Gräten im Klotzfisch, das fehlte noch.

Dazu gab es Stampfkartoffeln, nein, nicht selbstgestampft, von Pfanni waren die. Die sehen genauso aus wie selbstgestampft, und die schmecken auch so, also wie selbstgestampft. Und statt Wein gab es für jeden von uns 1/2 Liter Bier, Dunkelblond von Duckstein, wohl nicht unbedingt karfreitagstauglich, aber lecker. Und jetzt sind wir stampfpappsatt. Gleich gibt’s noch ’n Ouzo. Das ist dann Medizin, die wird wohl erlaubt sein am Karfreitag.

10 Gedanken zu „Karfreitag = Fischtag?

  1. Inge

    Hallo Hans-Georg,

    hab ich vielleicht über dich gelacht!! Mannomann, Klotzfisch! Aber was ist schon karfreitagstauglich, was schon….
    Morgen ist wieder Markttag und dann stehn die Parteien wieder nebeneinander und lächeln sich an, von Verschiedenheit keine Spur. Wegen der verdammten Staupolitik in Hamburgs Straßen werde ich mal richtig Dampf ablassen und denen den Tag versauen.

    Erhole dich gut und genießt eure freie gemeinsame Zeit,
    Inge

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Im Moment gib’s ja auch kaum noch Schleichwege weil überall Baustellen sind. Eine kleine Lücke habe ich aber noch gefunden um ein paar Minuten schneller zu sein wenn ich abends nach Hause will vom Büro.

      Antworten
  2. ossi1967

    Ich versuch ja, mich diesen kultischen Riten zu verweigern. Religion hat sich nicht in Essen (bzw. Kleidung) einzumischen. Drum hab ich mich heute in der Kantine demonstrativ bei der Saltimbocca-Warteschlange angestellt, obwohl das Fleisch mit €11,- doch deutlich teurer war als alle anderen Gerichte. (Fisch, Pute, Bulgurpfanne oder Topfenknödel gabs um je €4,-.) Gschmeckt hats! 😉

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ihr hattet heute keinen Feiertag? Ist ja ’n Ding.
      Na, ich hab ja auch nicht so viel am Hut dem Kram. Bin aber schon etwas traditionell erzogen. OK, ich hätte kein Problem damit, am heuten Tag auch ein deftiges Steak zu essen. Aber Klotzfisch hatten wir eh lange nicht. Und inzwischen ist es bei uns zur Tradition geworden, am Karfreitag die Dinger zu futtern.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.