Peter

Soweit ich weiss, habe ich in diesem Blog noch nie über Peter geschrieben.

Ich habe Peter vor vielen Jahren über das Chatportal ICQ kennengelernt. Damals war er noch Schüler auf einem Gymnasium. Wir haben uns an vielen Abenden stundenlang unterhalten. Peter hat mir viel aus seinem Leben erzählt und hat mir einige sehr persönliche Dinge anvertraut. Peter war noch nicht volljährig und so bat ich ihn, mir die Emailadresse seines Vaters zu geben damit ich ihm erzählen kann wer ich bin und dass ich schwul bin, noch dazu weil Peters Vater Rechtsanwalt ist. Denn es hat schon einen etwas merkwürdigen Beigeschmack, wenn sich ein schwuler „alter“ Mann mit einem Jungen unterhält, der noch nicht volljährig ist. Peters Vater war sehr angetan von meiner Initative und so konnten Peter und ich unseren recht intensiven Kontakt weiter aufrechterhalten. Ja, ich wage zu behaupten, dass ich Peter in gewisser Weise auch eine kleine Lebenshilfe gewesen bin.

Im Lauf der Jahre wurde unser Kontakt weniger, ohne dass er ganz einschlief. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Gymnasiums begann Peter ein Jurastudium. Die Absicht war, später in die Kanzlei seines Vaters einzutreten. Auch während der Ausbildungszeit erzählte mir Peter ab und zu etwas über seine Mitmenschen. Erst vor wenigen Tagen hat er mir berichtet, dass er nun in der Kanzlei seines Vaters tätig sei.

Warum erzähle ich euch ausgerechnet heute über Peter?:
Ich bekam gestern Nachmittag die traurige Nachricht, die ich erst heute morgen lesen konnte, dass es Peter nicht mehr gibt. Er kam bei einem tragischen Unfall, den er nicht selbst verschuldet hat, ums Leben.

Ich konnte Peter leider nie persönlich kennenlernen, trotzdem hatten wir ein sehr intensives und schönes, vertrauensvolles Verhältnis zueinander.

Peter, ich nannte in Kleiner – er mich Vulki – mach’s gut! Ich werde dich nie vergessen!

2 Gedanken zu „Peter

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.