Spontangrillen


Das Wetter in unseren Breitengraden muss man ausnutzen, speziell das Sommerwetter. In meinem Urlaub, der sich nun schon wieder dem Ende zuneigt, war der heutige Tag der bisher einzige Sommertag. Als mein Mann zur Pause nach Hause kam, konnten wir unseren kleinen Imbiss auf der Terrasse einnehmen und es stellte sich die Frage, ob wir heute Abend grillen wollen.

In den nächsten Stunden verfolgte ich die Wettersituation auch online. Würde sich im Regenradar Regen ankündigen oder nicht? Alles sah gut aus und etwa eine Stunde bevor Bernd Feierabend hatte, besorgte ich Fleisch, einen Nudelsalat und Grillsaucen.

Pünktlich zur Feierabendzeit bezog sich der Himmel und es kühlte merklich ab. Wenige Minuten später sassen wir vor der lodernden Kohle auf der Terrasse. Na ja, ein gemütlicher Grillabend sieht anders aus. Aber was will man machen wenn einer arbeiten muss und das Wetter dann doch nicht so toll ist.

4 Gedanken zu „Spontangrillen

  1. Elvira

    Painmaker? Das hört sich ja so furchtbar an wie der Verschluss aussieht. Was geschieht wohl, wenn die Würze doch unverdünnt verzehrt wird?
    Liebe Grüße von Elvira

    Antworten
  2. karin

    ja, was den sommer und das wetter angeht, muss man dieser tage flexibel sein. wir haben das grillen gestern auf den späten nachmittag gelegt … kaum war der letzte bissen verspeist, war die sonne weg und es wurde empfindlich kühl.

    Antworten
  3. Hans-Georg

    Wir grillen grundsätzlich lieber am späten Nachmittag weil man dann nicht mit vollem Magen schlafengehen muss. Aber wenn der Liebste erst um 18:30 Uhr Feierabend hat ….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.