Spritzfahrt

Sonntagvormittag, Sonnenschein, 9 Grad Aussentemperatur. Was liegt da näher, als eine kleine Spritzfahrt zu machen.

Schnell war der dicke Pullover angezogen, runter zum Wagen, Dach auf, Sitz- und Nackenheizung an – und los ging es. Nicht weit, nur so zum Test ein paar Kilometer.

Nach Hause gekommen sind wir nicht auf einem Besen sondern mit einem Besen (obwohl offenfahren schon fast dem Ritt auf einem Besen gleichkommt), und der dazu passenden Hexe.

Der Testritt Die Testfahrt verlief höchst erfolgreich. Die Ausstattung unseres neuen BesensWagens verlängert die Cabriosaison doch um ein paar Tage. Sehr schön!

Wenn wir das Windschott montiert hätten, wäre die Fahrt sicher noch wesentlich angenehmer gewesen. Für die kurze Strecke war das aber nicht notwendig.

Ein Gedanke zu „Spritzfahrt

  1. Bernie

    Ja so ein Ausritt ist sicher was feines und die letzten Sonnenstrahlen in diesem Jahr muss man nutzen.

    Der Kleine und ich waren auch an der frischen Luft und haben einen wirklich langen Spaziergang gemacht, der mit leckerem selbstgebackenen Apfelkuchen belohnt wurde.

    Einen schönen Start in die neue Woche.

    MFG
    B.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.