Lieber nicht


Gestern hab ich mich wohl ein wenig übernommen denn heute habe ich verstärkt Aua im Bein. Beim Putzen und bei den Vorbereitungen für ein nettes Essen hat mir mein Mann zwar sehr viel geholfen. Und ich hab mich zwischendurch auch immer mal wieder ausgeruht. Aber heute habe ich mit den Folgen zu kämpfen.

Deshalb ruhe ich mich heute lieber aus und wir werden bei dem supertollen Wetter nicht rausgehen, nicht mal die paar Minuten runter an den grossen Strom.

Die Herbstsonne scheint direkt seitlich auf meinen Arbeitsplatz. Das Fenster öffnen, ein paar Sonnenstrahlen einfangen, das Rauschen der Pappeln im Wind hören, einfach das Wetter auf diese Art geniessen, durch das lichter werdende Laub einen Blick auf die Elbe erhaschen –

und dabei diesen kleinen Eintrag erstellen. Ein Sonntag, an dem ich das Beste aus der Situation mache.


Übrigens: Ich habe zurzeit kein Problem damit, wenn es nicht immer perefekt aufgeräumt ist. Es gibt im Moment wichtigeres für mich. Da wird dies oder jenes schon mal vernachlässigt.

7 Gedanken zu „Lieber nicht

  1. kalle

    Hi Hans-Georg,

    das Hoch wird noch etwas bleiben, und die Gesundheit geht vor. Ich freue mich, dass die OP gut verlaufen ist, und du trotz Bedenken (mulmig) wieder die Sonne geniessen kannst – wenn auch vom Zimmer aus. Gute Genesung und liebe Grüsse Kalle

    P.S. es muss nicht immer alles wie geleckt aussehen :).

    Antworten
  2. moni

    Lieber Hans-Georg,
    das Schattenbild sieht ja richtig zum Fürchten aus, so wie Nosferatu in seinen besseren Zeiten.:)
    Gesundheitlich wünsche ich Dir, dass es ganz schnell wieder besser geht und Du eine schöne, neue Woche genießen kannst.
    Lieben Gruß
    moni

    Antworten
  3. Elvira

    Nachdem ich das mit dem Aufräumen gelesen habe, musste ich doch glatt noch mal ins Zimmer schauen. Tatsächlich! Soooooooo eine Unordnung! Wäre mir ansonsten allerdings nicht aufgefallen.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Antworten
  4. Hans-Georg

    @moni:
    Also, dass ich zum Fürchte aussehe, hat mir noch niemand gesagt lach
    Ja, heute Nachmittag geht es mir schon viel besser. Was doch ein wenig Ruhe ausmacht.
    @Elvira:
    Na, das Bild zeigt ja nur einen kleinen Ausschnitt. Du würdest die Hände über dem Kopf zusammenschlagen wenn du das gesamte Chaos hier sehen würdest.

    Antworten
  5. Hans-Georg

    Ingrid, sonst sieht es schon etwas übersichtlicher aus an meinem Arbeitsplatz.
    Ich hoffe ja, dass ich nach der OP in der Lage bin, im Viertelstundentakt ein paar Sachen zu erledigen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Elvira Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.