Freude


Fussball interessiert mich ja nicht die Bohne. Gut, wenn WM ist und die Deutsche Nationalmannschaft spielt, das hat schon in gewisses Interesse. Aber mir wäre es auch total egal wenn die heute ausgeschieden wären. Aber da ich kein Spielverderber und gerne mit netten Menschen zusammen bin, es ausserdem was zu essen und zu trinken gibt, bin ich halt dabei. Allerdings kann ich mich nicht dazu erwärmen, Freudentänze aufzuführen wenn für Deutschland ein Tor fällt. Ich nehme das amüsiert zur Kenntnis und gut ist. Ich hätte auch ins nahegelegene Schwimmbad gehen können wo ich wahrscheinlich ziemlich allein meine Runden gedreht hätte. Stattdessen habe ich mich als Hoffotograf betätigt.

Trotzdem war es ein schöner Nachmittag.

Ach so ja: Ich fand der Diego schaute wie Angie am Mittwoch bei der Präsidentenwahl.

7 Gedanken zu „Freude

  1. Frau Momo

    Wir haben die Zeit schamlos zum Einkaufen genutzt und zumindest alle Tore akkustisch wahrgenommen. Zumal unsere Haus WG auch noch lauthals im Garten geguckt hat… Vuvuzuela inklusive.

    Antworten
  2. Irmi

    Ich habe mich sehr gefreut, daß die deutsche Mannsschaft gewonnen hat. Als unsere Angie dann gezeigt wurde, in Rot (ob sie die Seiten wechselt?) hatte ich Bedenken.
    Aber du hast recht, Diego machte ein so bedröppeltes Gesicht, daß man schon wieder Lachen konnte.
    Liebe Grüße
    Irmi

    Antworten
  3. karin

    ich hab ein spiel der deutschen mannschaft gesehen, da habe sie verloren. ich nahm das als omen und hab versprochen nicht mehr zu gucken. wenn sie jetzt wirklich die WM gewinnen, dann haben sie das mir zu verdanken. wenn nicht, hab ich heimlich doch geguckt und bin dran schuld.

    Antworten
  4. Lucki

    Hola H. G. ,
    ich habe beim Spiel eine strahlende Bundeskanzlerin gesehen. Habe natürlich Verständnis dafür, dass man ein Antifußballer ist. Geht mir bei manchen Musicals und Opern ähnlich.
    Im Übrigen scheint die Bevölkerung mit der Wahl des neuen Bundespräsidenten nach Umfragen sehr zufrieden zu sein. Dieser Gauck-Hype hat ein glückliches Ende gefunden. Was ich bei allem nicht verstanden habe, ist die Tatsache, dass Die Grünen einen Gauck, der schon einmal von der CDU vorgeschlagen wurde, wählen, obwohl er für den Afghanistan Krieg und Sozialabbau ist. Die ‘Roten Socken’ ist es natürlch nicht gelungen, die Regierung zu spalten, und was die Grünen angeht, so sind Trittin und Künast nur Talkshowschwätzer, die weder Ehre noch Gewissen kennen. Erstaunt hat mich, dass Du gleich das Gehalt des neuen Bundespräsidenten steuermäßig hoch gerechnet hast. Es scheint Dir da auch weniger um die Qualifikation des Bewerbers als um das Alter zu gehen. Bei dem ebenso qualifizierten Bewerber Gauck bist Du sicherlich davon ausgegangen, dass er eine 2. Wahlperiode nicht mehr schafft und den Löffel abgibt. Sind solche Gedankengänge nicht perfide. Aber nun scheint ja das Volk, das vorher ganz anders beschrieben wurde, durchaus mit mit Wulff als neuem BP zufrieden zu sein. Jedenfalls weint man Gauck keine Träne nach.
    Einen sommerlichen Sonntag wünsche ich Euch an der Elbe
    Herzlich
    Lucki

    Antworten
  5. Hans-Georg

    @Lucki:
    Ich habe nichts anderes über Frau Merkel behauptet.
    Ob die Präsidentenwahl ein glückliches Ende genommen hat, wird sich zeigen. Allen Umfragen zum trotz wäre Gauck die bessere Wahl für mich gewesen. Die Umfragen, die jetzt Herrn Wulff hochstiliseren, basieren ganz sicher auf dem Schwiegermutterimage des Herrn. Das Volk lässt sich immer wieder blenden.
    Ich kenne im übrigen im Moment keinen Politiker mit Ehre und Gewissen. Und in den Talkshows schwätzen sie doch alle nur dumm rum, da kannst du nehmen wen du willst.
    Nein, meine Gedankengänge sind nicht perfide. Ich denke nur daran, dass sich Herr Wulf mit maximal 61 Jahren mit einem guten finanziellen Polster zur Ruhe setzen kann, in politischen Kreisen zu jung um dies zu tun. Er wäre unter anderen Umständen noch sehr gut in der Lage, sein Geld mit einem Ministeramt zu verdienen – das wollte ich damit sagen.

    Antworten
  6. Hans-Georg

    @Frau Momo:
    Danke für den Link. Das ist ja ‘ne totale Verarsche. Sowas kennt man ja sonst nur von totalitären Staaten.
    Ich sag ja immer:
    Heute kann man nur glauben, was man wirklich live gesehen/gehört hat. Alle Medien sind aufgrund der Technik heute in der Lage, dem Volk sonstwas vorzuspielen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.