Ausspannen

So, eine total langweilige Woche im Büro ist beendet. Tote Woche könnte man die Tage vor dem Schiffsmakleressen bezeichnen, das heute in Hamburg stattfindet. Zum Glück muss ich da nicht hin. Weswegen ist diese Woche tot?: Weil der überwiegende Teil der Schifffahrtswelt auf dem Weg zu diesem Essen ist und die Geschäfte deshalb grösstenteils brachliegen.

Langeweile zu haben kann auch Stress sein und deshalb freu ich mich, ein paar Tage ausspannen zu können, zum Teil in angenehmer Gesellschaft: Morgen kommt Übernachtungsbesuch und am Sonntag gehts dann gaymeinsam und gemeinsam auf einen Kurztrip nach Oslo.

Wie sagte ich im vorigen Jahr?: Es besteht Wiederholungsgefahr!

3 Gedanken zu „Ausspannen

  1. Frau Momo

    Ich hab die fetten Eisbeine vorhin im Hamburg Journal gesehen, die da heute abend verspeist werden… schüttel.

    Kurztrip nach Oslo würde mir jatzt auch gefallen, aber von Langeweile ist in meinem Job vor Weihnachten keine Rede… und ich muß ja auch diesen Sonntag ran.

    Antworten
  2. Hans-Georg

    @Frau Momo:
    Ich mag Eisbein ganz gern, auch das Fette, was ich allerdings nicht ganz aufesse. Und viel “Sempf” gehört dazu!
    Die Langeweile im Büro wird hoffentlich nach meinem Urlaub vorbei sein, wenn in der Schifffahrt alles wieder “back to normal” läuft.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Frau Momo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.