Micheal Jackson nervt

Sein Tod kam überraschend für alle, keine Frage. Er hat sicher gute Musik gemacht, auch keine Frage. Die Frage ist nur, ob er besser war als andere. Das ist nämlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Als Jahrhundertkünster wird er bezeichnet – aber nur so lange bis der nächste Jahrhundertkünstler in die ewigen Jagdgründe eingeht, wo immer die auch liegen.

Zu seinen Lebzeiten hat er mich genvert mit seinem Lebensstil. Für mich war er eine ziemlich kranke Persönlichkeit. Und jetzt, nach seinem nur wenige Stunden zurückliegendem Tod, nerven die Radiosender. Seit wir heute morgen die 9-Uhr-Nachrichten hörten, wissen wir davon, dass Michael Jackson gestorben ist. Jetzt, 2-1/2 Stunden später, können wir es mehr hören. Wer warum um ihn weint, wie z.B. Madonna, dass die Umstände seines Todes noch nicht ganz geklärt sind – uns doch egal. Die Gerüchteküche brodelt. Hat er eine Überdosis Medikamente genommen – bewusst oder nicht – uns doch egal.

Die Inhalte der Wortbeiträge wiederholen sich, nur mit anderen Worten. Und jetzt schalten wir ab und hören CDs – aber nicht Michael Jackson! Ich glaube, wir haben auch gar keine von ihm.

12 Gedanken zu „Micheal Jackson nervt

  1. Phillip

    Na wenigstens haben die Gazetten auf Monate wieder was zum schreiben. Aber ich persönlich stimme deinen Worten zu.

    Antworten
  2. The worm

    Genauso sehe ich es auch… man hört und sieht nichts anderes mehr… es nervt total und er war bestimmt nicht der besonderste Mensch der ganzen Welt… für manche bestimmt, aber es gibt mindestens genauso viele, die ihn er weniger leiden konnten! Einschließlich meine Wenigkeit!

    Antworten
  3. Christian

    Teile eure Meinung

    Kann es auch nicht mehr hören
    Kann diese Trauer auch net wirklich nachvollziehen

    Man darf net vergessen was ihr denn Kindern angetan hat denn er mitten im Prozess Millionen überwiesen hat Zwar wurde er freigesprochen , aber meine Meinung nach war es ein Schuldeingeständiss das er Geldüberwiesen hat

    Darüber redet keiner

    Antworten
  4. Ein Typ

    Also ich finde, selbst Wochen nach seinem Tod und der Beerdigung, das Thema nervig. Es stimmt schon, er wird als Jahundertkünstler betitelt, als Pop-Legende, aber warum? Was hat er so supertolles gemacht? Musik hat er gemacht, und zwar einh Lied das immer wieder neu gemixt wurde… Oder findet ihr dass die Lieder unterschiedlich sind? Der Text sagt immer das Gleiche aus und die Musik ist eh ein ständig UHU, AHA, IHI und Gestöhne. Ich finde das ist nichts weiter als Popmusik und die ist bekanntlich 0815, was pop ja alleine schon aussagt. Die Beerdigung mit dieser gezwungenen Heulorgie des Mädchen war lächerlich. Und jetzt das ständige “Michael Jackson fürs Handy” von der Assi-Fiurma Jamba oder das Michael Jackson Musical und was weiß ich noch alles für jahrzehnte alte “Hits” ganz plötzlich auftauchen und jetzt auf einmal noch ein neue (!!!) Album heraus kommt, neben den zig Best of Alben. Wer bei dem Hype mitmacht, gehört verprügelt. Und wenn man sich als Anti-Jackson-Fan outet, wird man wie ein Kinderschänder angeschaut. “WAAAAAS, du findest die Musik nicht toll, seinen Style, sein Eiergrapscher und die gtanzen Schönheits-OPs”… Du Nazi!!! Lächerlich. Für mich war Jacksen einfach nur ein, bis zm Ende der 80er florierender, abgewrackter, größenwahn sinniger (MAn denke an den Titel “Künstler des Jahrtausends) den er glaubte zu bekommen). Er hatte ganz ganz große, psychische Probleme, was die unnötigen und schlecht gemachten Schönheits-OPs beweisen. Er hat NICHTS getan, was andere nicht auch als Standard machen um gut da zu stehen. Außer seine ständigen “Niemand kümmert sich um uns”-Reden…, laaangweilig. Dreht im Knast ein Video mit den Zeilen “Niemand denkt/kümmert sich an/um uns” und erwartet noch dass mich die Message berührt??? Klar, habe echt Mitleid mit den Knastinsassen, sind sicher unschuldig, alle… Ne, dass er jetzt tot ist ist gut so. Nicht weil ich ihm das wünsche, nein. Er hätte nicht sterben müssen, ist mir egal. Aber jetzt ist das Thema endlich vom Tisch. So ist platz für den nächsten pseudo POPGOTT. Madonna sieht schlimm aus, vielleicht ist sie die nächste…

    Antworten
  5. Hans-Georg

    @Ein Typ:
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Und was Madonna betrifft – die macht sich einfach lächerlich mit ihren outfits. Mein Gott, die ist doch keine 20 mehr. Wenn sie mal ungeschminkt zu sehen ist, sieht sie richtig alt aus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Ein Typ Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.