Nicht zu fassen

Eine Bikinischönheit ziert den Flugzeugrumpf eines Fliegers der amerikanischen Southwest Airlines. Und was machen die prüden Amis? Sie beschweren sich! Zitat aus einem Brief an die Fluggesellschaft: „Vielen Frauen gefällt es nicht, wenn ihr Mann unzüchtige Bilder zu sehen bekommt oder wenn sie kleinen Kindern erklären müssen, warum die Frau auf dem Flugzeug ihre Brüste zeigt“.

Den ganzen Artikel gibt es bei Spiegel online. Dort kann man sich auch ein Foto von dem Flugzeug und der unzüchtigen Bemalung anschauen. Pfui, wie kann man nur so was machen! Eine nackte Frau auf einem Flieger, die ihre Brüste zeigt! So was verdorbenes!

9 Gedanken zu „Nicht zu fassen

  1. Frau Momo

    ich dachte, die Amis hätten ganz andere Probleme im Moment…
    Schön finde ich das auch nicht, wenn ich ehrlich bin, aber aufregen tut mich das nun wahrlich nicht. Aber im Sinne der Gleichberechtigung wäre ich doch mal für einen halbnackigen Mann 🙂

    Antworten
  2. Sandy

    Die haben sie echt nimmer alle, die Amis ;o)
    Prüde wie immer halt…
    Wenn sie denn wirklich nackt wär, würde ich es ja verstehen. Dürfen die Männer dann dort auch nicht mehr an Bekleidungsläden vorbeigehen und müssen sie sich in einem Zeitschriftenladen die Augen zuhalten?
    Oh Himmel…
    LiebGruß
    Sandy, die gegen nen Mann auch nichts hätte, der aber Bar Rafaeli auch gefällt

    Antworten
  3. Teenudel

    Meine Güte diese Amis, was ist denn soooo schlimm, wenn das Bild einer hübschen Frau im Bikini ein Flugzeug ziert? Wie verklemmt sind die Menschen denn dort (dabei fällt mir Mrs Palin wieder ein…). Ein knackiger Männerkörper wäre aber auch was sehr feines…..

    Antworten
  4. Tim

    Also, mich stört die Bemalung nicht – aber dennoch würde ich nicht mit einem “Mein Gott, die Amis mal wieder, wie prüde” reagieren. In anderen Ländern gibt es in großen Teilen der Bevölkerung eben andere Wert- und Moralvorstellungen. Es gibt sicher auch genügend Dinge, in denen wir für andere Völker völlig unverständliche Ansichten haben.

    Antworten
  5. CeKaDo

    Man kann solche Vorfälle im Grunde nur unter der Vielfalt Amerikas abbuchen. Auf der einen Seite das Land, in dem Pornografie offen ausgelebt wird und immer wieder härtester Sex in allen Variationen nach Deutschland schwappt. Auf der anderen Seite tiefste Prüderie und mittelalterliche Strafen und Gesetze.

    Ich glaube, dieses Land ist einfach zu groß, um ein einheitliches Bild darzustellen.

    Antworten
  6. Ray

    Na, da wird es alle möglichen Ansichten drüber geben. Nicht zu vergessen wäre, dass es sich bei der hübschen Dame um eine Israelin handelt, die (wenn man den Kolummnen glauben darf) das Hauptgefolge von Herrn DiCaprio bildet. Ich seh’ das schon so wie CeKaDo – und ich kenne die USA ziemlich gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.