Halb zehn in Hamburg


Dicke Schneeflocken heute Morgen in Hamburg! Dazu spielte der Radiosender eine Instrumentalversion von „Leise rieselt der Schnee“.

Vor einem Jahr hatten wir hier richtig Frühling mit 20 Grad, plus wohlgemerkt!

8 Gedanken zu „Halb zehn in Hamburg

  1. benno

    ….ich hab mal gehört>
    ist der winter lang und kalt….kommt der sommer heiß im wald….oder so….gell

    vielleicht kommt der sommer ja….dieses jahr.. mal wieder haiß und lang….“träum”“”“*

    gruss aus dem emsland vom benno

    Antworten
  2. Hans-Georg

    @Maren:
    Das Foto ist heute morgen aus unserem Bürofenster entstanden, das gleiche Fenster wie gestern mit dem Regen.
    Ich habe zwar zurzeit wenig zu tun. Die Zeit und die Möglichkeit für eine Fotomonage habe ich im Büro aber nicht.

    Antworten
  3. DieBratze

    Ich kann dieses “Drisswetter” (<- So heißt das in Köln) nicht mehr länger ertragen. Zum Glück hat es hier nicht geschneit… Ich wäre wahrscheinlich vom Glauben abgefallen…

    Antworten
  4. welliwahn

    ich hab auch allmählich die Schnute voll!!! Ist echt nur was für Suizidgefärdete.
    Viel schlimmer ist aber, dass man niemanden hat, den man dafür verklagen kann 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.