Sagt man das?

Rechnungen werden in unserer Firma in Excel erstellt, anschliessend in PDF umgewandelt und per Email verschickt. Eine Kollegin sagt immer, dass sie die Rechnungen „pdftiert“. Ich vermute, dass man das so eigentlich nicht sagt. Weiss das jemand da draussen?

10 Gedanken zu „Sagt man das?

  1. Magic Volker

    Hm, da habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.
    Aber das Wort pdf-tiert klingt logisch, wenn auch ein wenig “künstlich”.

    Wie sagt man denn wenn man es rückgängig macht?
    Ent-Pdfen? Excellieren?

    Hmm….

    Antworten
  2. Hans-Georg

    Meines Wissens lässt sich eine PDF-Datei nicht rückgängig machen. Deshalb verschicken wir die Rechnungen ja auch so damit nicht jemand auf die Idee kommt, sie zu verändern.

    Antworten
  3. Honigbaerli

    ich würde sagen sprache ist und soll lebendig sein..und neue wortkrationen gibts und hats immer wieder gegeben..und das wort pdftieren kommt ausmahmsweise nicht aus dem englischen!!
    z.B. sagt man ja wenn man sms schreibt auch in deutschland simsen in der schweiz smslen!!

    Antworten
  4. Holger

    Dafür gibt es kein einzelnes Wort, es heißt einfach “In ein PDF umwandeln” und natürlich kann man ein PDF nicht wieder in eine Excel-Tabelle zurückverwandeln, aber bearbeiten kann man es mit dem richtigen Werkzeug schon, es sei denn ihr schützt es per Passwort davor.

    Antworten
  5. Andreas

    Ich hätte ja “pdfen” bevorzugt 😉

    Aber mittlerweile darf man ja mit unserer Sprache so ziemlich alles machen und irgendwann wird es sich schon einbürgern. Ich sage nur googlen… oder wie schreibt man google(en)?!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Honigbaerli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.