Ohne uns


Hier in Hamburg ist an diesem Wochenende das Alstervergnügen, das Strassenfest rund um die Binnenalster, auf dem Bernd und ich uns vor 10 Jahren kennengelernt haben. Seit dem haben wir wohl keine dieser Veranstaltungen versäumt. Jeden Abend sind wir zum Feuerwerk an die Binnenalster gegangen.

Unser 10-jähriges, das datumstechnisch auf den nächsten Freitag fällt, wäre ja eigentlich ein Anlass, auch in diesem Jahr dem Alstervergnügen einen Besuch abzustatten. Nur – uns fehlt der Antrieb. Wir sind zurzeit an jedem Wochenende wegen des Elbe-Penthouse unterwegs. Dazu kommen noch einige andere Verpflichtungen. Da haben wir uns gesagt, dass es in diesem Jahr keinen Backfisch gibt und das Alstervergnügen ohne uns stattfinden muss – auch wenn ich DER Feuerwerksfreak schlechthin bin.

2 Gedanken zu „Ohne uns

  1. kaeferchen

    hehe …werdet ihr alt ihr jungs? aber spass bei seite..hier ist auch stadtfest dieses we und wir bleiben lieber daheim, weil morgen mom burzeltag hat, 1000 dinge vorzubereiten und wir müdes sind.. alles ausreden um einfach nur ein bischen ruhe zu haben.. euch einen erholsamen sonntag .. lg kaeferchen und co

    Antworten
  2. Kalle

    Hallo Hans-Georg,

    wenn ich nachlese, was in der Zwischenzeit alles passiert ist (pochierter Lachs im Badezimmer usw.), habt ihr euch eine Ruhepause verdient. Erholsames Wochenende wünscht Kalle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu kaeferchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.