Insektentennis

Unter der gleichen Überschrift habe ich fast auf den Tag genauf vor 3 Jahren in meinem alten Weblog über die E-Klatsch geschrieben. Nun ist sie leider kaputt. Sie funktionierte bislang immer noch mit den seinerzeit mitgelieferten Batterien. Leider sind diese ausgelaufen und haben die Kontakte zerstört.

Eine neue E-Klatsch ist bereits bestellt. Wir warten jetzt sehnsüchtig auf ihre Ankunft, gestaltet sich doch die Mückenjagd mir ihr sehr viel einfacher und treffsicherer als mit Tüchern und dergleichen mehr.

Das Teil ist wirklich genial. Die Trefferquote liegt bei nahezu 100 Prozent. Begibt man sich mit anderen Mitteln auf die Jagd, entwischen die ungeliebten Gäste in den meisten Fällen. Im Fluge verliert sich ihre Spur und man muss erst mal mehrere Minuten warten, bis sich das Objekt der Begierde zum Töten wieder irgendwo niederlässt. Das verlängert die Jagdzeit bis zum Schlafengehen – oder auch danach – nicht unerheblich. Und um die Nachtruhe lassen wir uns nicht gerne bringen.

Die E-Klatsch kann man hier bestellen.

12 thoughts on “Insektentennis

  1. Bernie

    Huhu nach HH!

    Wollte nur fix darauf hinweisen, dass diese elektornischen Fliegenklatschen auch schon für 2,50 Euro anstatt für 10 Euro zu haben sind. Sie funktionieren genauso gut und es tut nicht so weh, wenn sie mal kaputt geht grins

    Aber auch ich kann mich Hans-Georg nur anschließen und sie uneingeschränkt weiterempfehlen. Toll das Teil.

    Ach und vielleicht sind 10 Euro in einer Stadt wie Hamburg auch gar nicht so viel Geld ;-).

    GLG aus Bielefeld

    B.

    Antworten
  2. Sabine

    Hallo!
    Habt Ihr es mal mit solchen, in den Rahmen, einklebbaren Fliegengittern versucht? Gibts auch in dunkler farbe und fallen kaum auf. Wir haben sie vor das Schlafzimmerfenster gespannt und schöne, ungestörte Nachtruhe!(schnellaufholzklopfe, nein bin nicht abergläubisch smile)
    Sabine wünscht Euch Mückenfreie Nächte !!!

    Antworten
  3. Hans-Georg

    @Bernie:
    Schade, dein Tipp kommt zu spät. Wo gibt’s die denn zu dem Preis?
    @Sabine:
    Knapp 4 Wochen vor dem Umzug investieren wir nicht mehr in diese Wohnung. Vor dem Schlafzimmerfenster ist eh ein Insketenschutznetz, aber die Dinger kommen durch die Balkontür und verteilen sich in alle Räume.

    Antworten
  4. karin

    @hans-g.: er soll sich ja nicht wohlfühlen, sondern die mücken anziehen …. aber, ob ihr ihn im bett als kleineres übel ansehe würdet … nun ja …..

    Antworten
  5. Anke

    ……alles schön und gut und auch nicht teuer:-), aaaaaaaaaaber und nun kommt der Einwand. Was passiert, wenn ich die Mücke verfehle und mein Kater kriegt einen geflatscht. Neeeeeeeeiiiiiiiiiiinnnnn!
    Schönes, mückenfreies Wochenende 🙂

    Antworten
  6. Hans-Georg

    @karin:
    Ich glaube, wir bleiben lieber unter uns im Schlafzimmer. Wir würden den Goldigen wohl sonst ziemlich verschrecken.
    @barbara:
    Vielleicht hat der Liebste es ja ganz gern, durch ein paar Klatscher mit kleinen Stromschlägen verwöhnt zu werden.
    @Anke:
    Wenn die Wespen überleben wird der Kater das erst recht überstehen.

    Antworten
  7. Lutz und Tommy

    Wir haben auch so ein Teil vor etwa 2 Jahren von unseren Freunden original aus Vietnam geschenkt bekommen und können es sogar an der Steckdose aufladen. Es funktioniert einwandfrei. Bisher haben wir es allerdings nur als Insektenklatsche verwendet. An diverse andere Einsatzmöglichkeiten (siehe oben) haben wir noch gar nicht gedacht :-), jetzt verstecke ich das Teil wohl lieber…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.