Was soll das?

Wo sind wir hier eigentlich? In der Türkei, Marokko, Algerien, Iran oder sonst einem Staat, dessen Basis für die Religion der Koran ist? Nein, wir leben in Deutschland. Und da soll verdammt noch mal nach Deutschen Recht und Gesetzt geurteilt werden und nicht nach den Grundsätzen des Koran.

Mir wird Angst und Bange wenn ich höre, dass eine Richterin den Koran für die Ablehnung einer Blitzscheidung herangezogen hat. Wer auf Deutschem Boden lebt – egal welcher Religion er angehört – hat Anspruch auf Deutsches Recht und nichts anderes. Und Deutsche Richter haben Deutsches Recht heranzuziehen und nichts anderes.

Ich bin, da ich nicht in der Kirche bin, sozusagen religionslos. Ist das ein Freibrief für mich? Kann ich mir alles erlauben – stehlen, morden, was weiss ich noch alles? In welchem schlauen Buch würde diese Richterin sich informieren, um über mich urteilen zu können?

2 Gedanken zu „Was soll das?

  1. Jimmy

    Gut, daß ich das bis zu Deinem Thread gar nicht mitbekommen hatte, sonst hätte ich mich wahrscheinlich genauso aufgeregt. – Gut, daß der Richterin der Fall inzwischen entzogen worden ist. Schlecht, daß die immer noch Richterin sein darf!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu April Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.