Luxus auf See

Die Reederei RoyalCaribeanInternational wird im Mai nächsten Jahres ein neues Schiff in Dienst stellen. Eingebaut wird unter anderem:

Ein Surfpark
Ein Boxring mit Wettkampfabmessungen
Eine Familiensuite für 14 Personen
Whirpools, die 34 Meter über dem Meer ’schweben‘
Eine Eislaufbahn
Eine Kletterwand

Das Schiff mit dem Namen ‚Independence of the Seas‘ wird Platz für 3.634 Passagiere haben

8 thoughts on “Luxus auf See

  1. danton

    Fehlt noch ein Hubschrauberlandeplatz.
    Bleibt die Frage: welche 14köpfige Familie den nötigen Knaster für so ne Suite hat…hehe

    Antworten
  2. barbara

    da würde ich schon gerne mal mitfahren. Dass diese Riesendinger nicht untergehen, wird mir trotz aller ERklärungen immer ein Rätsel sein.

    Antworten
  3. Hans-Georg

    @danton
    Ein Hubschrauberlandeplatz gehört heute zum Standard und ist nicht extra erwähnenswert.
    Die Suite für 14 Personen ist ganz bestimmt auch gut geeignet für einen Krösus, der sich ein paar Gäste einladen möchte oder auch für einen Scheich und seinen Harem.

    Antworten
  4. Micmox

    Super, wenn dieses Schiff eine kleine Karibikinsel anläuft und alle Passagiere von Bord strömen, möchte ich nicht dort sein. Irgendwo hört es auf. Für mich sind bei Kreuzfahrten die angelaufenen Ziele das Wichtigste und die geraten bei diesem Größenwahn immer mehr ins Hintertreffen.

    Antworten
  5. Hans-Georg

    @Micmox:
    Wie sagt man doch immer: Der Weg ist das Ziel.
    Aber davon abgesehen: Ich hätte auch keine Lust mich bei den Landausflügen in Gruppen hinter einem Guide herzulaufen.

    Antworten
  6. shayanna

    ehrlich gesagt : ich mag diese riesen nicht !
    für mich fehlt ihnen jegliche eleganz, es sind einfach riesige klötze auf dem wasser…
    und diese menschenmassen in ihren bienenwaben wären auch nichts für mich..
    aber ich weiß ja, ich bin einfach hoffnungslos altmodisch…
    einer einladung auf die sea cloud würde ich natürlich sofort folge leisten !

    lg
    shayanna

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.