Der Winter

Gerade habe ich meine tägliche Blogrunde beendet. Viele Blogger berichten über den Winter und dass sie ihn nun eigentlich gar nicht mehr wollen. Dem kann ich mich nur anschliessen.

Wir sollten aber nicht vergessen, dass wir noch mitten im Winter stecken. Dass es nicht so bleibt wie in den vergangen Wochen, habe ich zwar gehofft, aber nicht erwartet. Allerdings war meine Hoffnung ziemlich gross und übertönte die Erwartung.

Bis jetzt sind wir ja noch ziemlich gut davon gekommen. Es ist nicht auszuschliessen, dass es auch hier im Norden noch ein paar Schneetage geben wird. Aber auch, wenn wir uns jetzt auf den Frühling freuen, sollten wir nicht vergessen: Es ist noch Winter – und da müssen wir mit allem rechnen.

Meinetwegen kann der Winter auch ganz wegbleiben, besonders auch in Hinsicht auf das Elbe Penthouse. Eine Bauverzögerung durch einen Kälteeinbruch würde mir gar nicht gefallen. Vielleicht geht der Kelch ja noch mal an uns vorrüber. Hoffen kann man ja.

3 thoughts on “Der Winter

  1. Anne

    Habe heute morgen schwer kratzen müssen und alles war frostig weiß. Wunderschöne Nebel-und Frost Bilder hätte ich machen können. Schade, die Zeit reichte dazu leider nicht aus. Ein bißchen geschneit hats heute Nachmittag, aber das war für die Katz.
    Ich will auch keinen Schnee, der letzte hat mir gereicht.

    Schneefreie Grüße an euch

    Anne

    Antworten
  2. maksi

    Hier bei mir ist es seit 3 Tagen ziemlich kalt geworden und letzte Nacht gab’s Schnee. Zum Glück nicht viel, aber es soll noch “reichlich” kommen (lt. Radiowettermann). Brauchen und/oder wollen tu’ ich ihn nicht.

    Antworten
  3. Steffi

    Also ich muss zugeben, dass ich mehr als froh über die Temperaturen bin! Endlich! Sorry, aber so ganz ohne Kälte, das geht doch wirklich nicht!
    Hach, ich bin also glücklich. 😉
    Schnee muss nicht sein, hier ist heute aber auch ein bissl was gefallen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.