Der grosse Regen

Es regnete schon heute Morgen beim Aufstehen und es regnete den ganzen Tag. Ausserdem war es kalt. Schirm und Jacke waren angesagt. Das erste Mal seit Monaten musste ich eine Jacke anziehen, fürchterlich. Auf dem Heimweg vom Büro regnete es noch immer.

Melli war schon da als ich nach Hause kam. Bei dem Wetter hatten wir keine grosse Lust zum heutigen Feuerwerk zu gehen. Wir bestellten erst Mal Pizza. Wir entschieden uns dann, zu Haus zu bleiben. Das Wetter war nicht geeignet, sich frühzeitig einen guten Platz zum Zuschauen zu suchen und dort womöglich mehr als eine Stunde auszuharren und auf das Feuerwerk zu warten. Holli und Gunnar, mit denen wir uns treffen wollten, hatten heute Nachmittag schon abgesagt.

Wir hatten dann mit Melli einen sehr gemütlichen Abend bei netten Gesprächen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.