Ein Tag der Muße

Dies ist mein letzter Urlaubstag und im Grunde auch mein erster Urlaubstag. Endlich ein Tag, an dem es nichts zu überlegen gibt, an dem keine Einkäufe und Behördengänge notwendig sind. Einfach ein Tag zum Faulenzen. In aller Ruhe habe ich mich mit der holländischen Bedienungsanleitung für unseren Wagen beschäftigt und dabei noch ein paar Funktionen entdeckt. Wie man allerdings das Dach im Notfall mit der Hand schliesst, wenn es zu einem Ausfall der Systeme kommt, blieb mir verborgen. Also ist es doch besser, wenn wir uns eine deutsche Anleitung besorgen. Zu dem Zweck habe ich bei Peugeot Deutschland angerufen. Der nette Mensch sagte mir, dass ich mich doch an einen örtlichen Händler wenden soll, er wird es uns besorgen – das Heft. Es kostet allerdings ca. 10,00 / 15,00 Euro. Ich habe nun einem Hamburger Händler über seine Homepage eine Anfrage geschickt. Mal sehen, ob er sich meldet.

Mit den neuen technischen Erkenntnissen haben wir uns in den Wagen gesetzt und in aller Ruhe ausprobiert, was wichtig und was weniger wichtig, aber praktisch zu bedienen ist, z.B. die Radiofunktionen mit dem Hebel am Lenkrad. Wichtig ist natürlich auch, wie das Nebelschlusslicht und die Nebelscheinwerfer angestellt werden. Wenn man es benötigt und dann erst herumexperimentiert kann es gefährlich werden. Von den Anzeigen des Bordcomputers sind nützlich die Hinweise, wie hoch der momentane Benzinverbrauch und der verbleibende Radius gemäss Tankinhalt ist. Es gibt noch ein paar Funktionen mehr, aber ob man die benötigt bzw. ob man sie nutzt wird sich im Laufe der Zeit ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.