Ob es hilft?


Bernds Mutter ist fast 3 Jahre tot. Immer wieder bekommen wir Werbung, die an sie adressiert ist. Da mein Schatz seinen Namen bei unserer Heirat behalten hat, steht der Nachname am Briefkasten, den auch meine Schwiegermutter hatte.

Vielleicht hilft ja dieser drastische Kommentar auf dem Umschlag, die Dame endlich auch als Karteileiche zu tilgen. Hoffnung habe ich allerdings nicht.

9 Gedanken zu „Ob es hilft?

      1. Trude

        Da ist Hopfen und Mals verloren. Für meinen Vater kommt immer noch Post vom Verband der Schlesier. Dabei ist er schon vor 25 Jahren verstorben und wäre jetzt 96 Jahre alt. Er war da auch nie Mitglied, sondern nur als heimatvertrieben registriert.
        Ich weiß nicht wie oft ich da angerufen, hingeschrieben und Post zurück geschickt habe. Die sind absolut resistent. Aber hätte ich das auf mich umstellen lassen, wäre das sofort gegangen 🙉🙊🙈
        Aus deren Sicht bin ich auch ein schlesischer Flüchtling. Dabei bin ich 1967 im Dorf bei Münster in Westfalen geboren. Und meine Mutter bereits davor in Münster. Als Tochter eines Ostpreußen und einer polnisch stämmigen Frau 😉
        🌈😘😎

        Antworten
  1. Der Wilhelm

    Ich fürchte, da wirst Du kein Glück haben, zumal solche Läden wie die Ergo sicher stapelweise Rückläufer bekommen, die dann ohne weitere Sichtung im Altpapier landen.
    Was aber helfen könnte, wäre in dem Fall wohl ein Brief, in dem Bernd als Erbe weiterer derartiger Werbung widerspricht —–> und ansonsten: Robinson-Liste. Da kann man auch Angehörige mit eintragen:
    https://www.robinsonliste.de/
    Seit wir da unseren Eintrag akualiert haben, ist bei uns tatsächlich Ruhe mit dem Papiermüll.
    Nicht mal mehr Rostes Kreuz und Blindenmission schreiben uns noch 🙂

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Habe gerade festgestellt, dass ich beider Robinsonliste schon angemeldet war, aber mich noch gar nicht eingetragen hatte. Nun ist es aber so, dass ich wenig „Postspam“ bekomme. Mal gucken. Hab Schwiemu jetzt auch eingetragen.

      Antworten
      1. Trude

        Evtl. hat Bernd das ja schon mal für euch gemacht?

        Ich habe das jetzt mal selbst versucht. Habe auch gleich Vater, Mutter und S mit eingetragen..

        Ich könnte mir vorstellen das es beim Verband der Schlesier etwas nützt. Bei der nervigen Nancy von Mikrosoft mit ihren kriminellen Machenschaften wohl eher nicht.

        Antworten
  2. Hans-Georg

    @Alle: Ich hatte überrascht festgestellt, dass ich m ich bei Robinson schon mal angmeldet hatte aber noch nichts eingetragen war. Ich habe für Bernd, für mich und für die Schwiemu die Eintragungen für die Briefpost gemacht. Telefonwerbung bekommen wir nicht und unser Emailprogramm löscht schon fast alles raus, was Spam ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.