Überlastet

Aktuell dauern die Gespräche länger als üblich … und dann wird die Verbindung unterbrochen nachdem ich etwa 5 Minuten in der Warteschleife gehangen habe.

Aus Gründen muss ich Kontakt zu eimen Kreditkartenanbieter aufnehmen, ich versuche es seit Freitag. Man kennt das: Man wählt die Telefonnummer, dann kommt eine Ansage drücken sie die 1 wenn sie X wollen, drücken sie die 2 …. Danach kommt die Abfrage nach der Postleitzahl und anschließend muss ich noch mein Geburtsdatum eingeben. Das Handgerät des Telefons schalte ich auf laut und lege es hier hin. Bla bla bla, unterbrochen von einem schrecklichen Jingle. Und dann kommt die anfangs erwähnte Ansage.

Am Freitag schickte ich eine Email – und bekam eine automatisch generierte Email: Es kommt leider zu längeren Bearbeitungszeiten …

Nun ist es nicht so, dass mein Anliegen äußerst dringend ist, ich habe aber ein paar Punkte, die ich gern geklärt hätte. Im Juni letzten Jahres war das anders, da war es wirklich dringend und ich konnte das Problem tatsächlich am Telefon klären. Aktuell wäre es unmöglich gewesen.

Ich werde als weiter anrufen, die entsprechenden Tasten drücken und hoffen, dass ich mich tatsächlich mal einer biologischen Stimme unterhalten kann.

11 Gedanken zu „Überlastet

  1. Trude

    Hallo Hans-Georg,

    das finde ich wirklich schrecklich. Immer diese Warteschleifen und wenn man schließlich meint langsam dran zu sein, dann fliegt man plötzlich raus und kann das Spiel von vorne beginnen.
    Beim UKM habe ich im letzten Jahr gefühlte Wochen nur damit verbracht.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Trude

    Antworten
  2. DS

    Ich versuche aktuell auch Kontakt zur DKB aufzunehmen, weil ich meine EC-Karte gesperrt habe. Ich warte mittlerweile seit 14 Tagen… :-/

    Antworten
  3. Elvira

    Vermutlich coronabedingter Personalmangel. Jedenfalls war das die Begründung unserer Hausverwaltung, warum wir eine Woche lang kalt duschen mussten, bevor der Durchlauferhitzer erneuert wurde.

    Antworten
  4. Frau Momo

    Da bin ich ja doch immer ganz froh um unsere Bank. Meistens hat man da schnell jemand am Rohr und vor allem betreiben die kein Call Center in sonstwo, in dem die Leute keine Ahnung haben. Man landet tatsächlich immer bei einem Mitarbeiter in der Zentrale in Bochum.
    Warteschleifenjingles grenzen ja nicht selten an Körperverletzung

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ein Callcenter hat die Bank nicht. Man hat gleich jemanden am Hörer, der kompetent Auskunft gibt und hilft – wenn man denn durch kommt, was bisher immer der Fall war.

      Antworten
  5. Sandra

    Oooh je, Du sprichst mir da voll aus der Seele. Geht mir gerade genau so, allerdings muss ich keinen Kontakt zu einer Bank oder ähnlichen Institution aufnehmen, aber ich benötige gaaanz dringend ein Schriftstück, das ich dann an ein Amt senden muss, doch die Behörde, die mir dieses Schriftstück ausstellen/zusenden kann, stellt sich dumm.

    Einmal angerufen, den ganzen Tag besetzt (kann ja wohl nicht sein)
    Zweites mal angerufen, ging niemand ran ans Telefon (das Amt muss aber besetzt gewesen sein)
    Drittes mal angerufen, wurde ich innerhalb eines Gespräches satte 4 mal weiterverbunden

    Irgendwie fühle ich mich verarscht! Das kann doch net sein. Oder? Wenn ich heute nichts erreiche, fahre ich persönlich dorthin, auch wenn dies eine Fahrt von 35 Minuten bedueten würde, unendliche Parkplatzsuche in der Stadt und letztlich vermutlich um die 5 bis 7 Euro Parkgebühren. Aber irgendwann und irgendwie muss man ja mal zu Potte kommen…

    LG
    Sandra!

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Vermutlich wird man dich fragen: Haben Sie einen Termin?
      Habe eine Mail an die Bank geschickt und bekam tatsächlich Post mit den gewünschten Angaben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Frau Momo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.