Dicke Backe


Na ja, das klingt leicht übertrieben, aber eine leichte Schwellung ist nicht zu übersehen. Ein Kühlkissen hatte mir der nette Doc mitgegeben, sogar mit einem Überzieher. Man soll sich ja nicht eiskalte Dinge auf die Haut legen, kann dann ja wie eine Verbrennung wirken. So hatte ich bereits auf der Heimfahrt von der großen in die kleine Stadt an der Elbe die Möglichkeit der Kühlung, unterstützt von einer leichtern Reibung, so wie mir das erklärt wurde.

Heute also Tag 2 nach der OP – und die Schwellung ist etwas stärker als gestern. Ich muss zugeben, dass ich das Kühlen gestern etwas vernachlässigt hatte. Man kennt das: wenn man nichts merkt, ist da auch nichts, was behandelt werden muss. Einzig die Medikamente habe ich vorschriftsmäßig genommen.

Ein positiver Aspekt der Schwellung: Die rechte Gesichtshälfte ist viel glatter, ja, geradezu jünger sieht sie aus. Vielleicht sollte der Kieferchirurg doch noch links oben den versteckten Weisheitszahn ausgraben. Dann wären beide Seiten ausgeglichen.

Jedenfalls werde ich heute intensiver kühlen.

6 Gedanken zu „Dicke Backe

  1. Ralf

    Kann man weder voraussehen noch planen. In jungen Jahren (muss vorm Ersten Weltkrieg gewesen sein) wurden mir die beiden in den Kiefergelenken unten sitzenden Weisheitszähne entfernt. Trotz völlig gleicher Behandlung und intensiver Kühlung wurde beim zweiten Mal die Backe dick, was beim ersten Mal nicht geschehen war. Alles Gute für Dich. Mein Tipp: Ich lag damals gemütlich vorm Fernseher und hatte eine kleine Glocke neben mir, die ich läutete, wenn ich was brauchte. (Und die Dienerschaft kam prompt und brachte das Gewünschte. Es war der Probelauf für die sieben dann folgenden Zahnfleischverpflanzungen.)

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Vor dem 1. Weltkrieg hatte man ja auch noch Personal, nach dem man mit einem Glöckchen rufen konnte.
      So arg war es bei mir nicht, dass ich meinen Mann bemühen musste, um mir etwas anreichen zu lassen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.