Pfötchenknoten


Wenn Elphi und Glinda auf dem Kratzbaum im Wintergarten ihre Auszeit nehmen, lassen sie sich von uns überhaupt nicht stören. Wenn man in der Küche was zu tun hat, heben sie manchmal kurz das Köpfchen, blinzeln einen an und schlafen weiter. Es kann auch passieren, dass sie überhaupt nicht reagieren, wenn wir in die Küche kommen.

Gelegentlich stehen die beiden kurz auf, wechseln die Positon und fallen wieder in tiefen Schlaf. Manchmal kommen die abstraktesten Positionen zutage. Da muss man erstmal gucken, welches Pfötchen zu welcher Katze gehört. Bislang haben sie ihre Gliedmaßen immer noch sortieren können.

11 Gedanken zu „Pfötchenknoten

  1. Elvira

    Unsere Brüder, knapp 2 Jahre, liegen nicht mehr so häufig nebeneinander. Wenn aber doch, ist das interessant zu beobachten. Toni legt sich z.B. auf ein Kissen und schläft ein. Irgendwann kommt Justus und will sich dazulegen. Wenn Toni tief schläft, rührt er sich kein bisschen. Dennoch findet Justus immer noch eine Lücke, selbst, wenn er halb auf seinem Bruder liegt. Wenn sie sich beide gemeinsam ihren Schlafplatz suchen, liegen sie sich immer gegenüber. Ein absolutes Bild des Friedens.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Antworten
  2. Evi

    Hallo Hans-Georg!
    Eure beiden Miezen sind echt goldig anzusehen.
    Ich kenne dieses „Katzenyoga“ von meinen 2 Bengal-Katzen. Da muß ich auch gucken, welches Teil zu welcher Katze gehört.
    Aber seien wir doch mal ehrlich: möchten wir nicht auch noch soooo gelenkig sein ?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende ins Elbe-Penthaus aus Oberbayern
    – Evi –

    Antworten
  3. Gudrun

    Das ist ja ein herziger Anblick. So viel Nähe haben meine beiden Katzendamen nicht zugelassen. Gut, sie ware keine Geschwister, aber doch lange zusammen. Es ist immer wieder unglaublich beruhigend, Katzen so friedlich schlummernd zu sehen.
    Liebe Grüße.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Beunruhigend ist es nur, wenn man frühmorgens noch im Bett liegt und irgendwelche Geräusche in der Wohnung hört und man nicht weiß, was sie jetzt wieder anstellen. Es gibt ja so einiges, was sie nicht dürfen und sie auch reagieren, wenn wir ein „neeeiiiin“ hören lassen. Aber wir sehen dann ab und zu doch, dass sie machen was sie wollen wenn wir nicht dabei sind.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Elena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.