Parken in Flughafennähe

In Wohngebieten in der Nähe des Hamburger Fluhafens wurden kürzlich 210 PKW mit auswärtigen Kennzeichen beschädigt. Die Luft wurde aus den Reifen gelassen, Reifen zerstochen und Lackflächen zerkratzt. Vermutlich hat ein Anwohner seinen Frust an den Fahrzeugen ausgelassen wei er selbst keinen Parkplatz gefunden hat. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich um Urlaubsparker handelt, die zu geizig sind, Gebühren für die Zeit der Abwesenheit auf ausgewiesenen Parkplätzen zu bezahlen.

Es steht ganz außer Frage, dass es sich bei den Beschädigungen um Straftaten handelt und dass es ein Unding ist, sowas zu machen. Man kann nur hoffen, dass der oder die Täter ermittelt werden.

Was ich nicht verstehen kann ist die Tatsache, dass die Leute zu geizig sind, ein paar Euro für Parkgebühren für den Urlaub zu zahlen. Ich habe mal online recherchiert, was ein Parkplatz für 2 Wochen kosten würde, es sind nur 130 Euro, inkl. Shuttleservice vom Parkplatz zum Flughafen . Man kann auch mehr Geld ausgeben wenn man lieber ganz nah am Flugplatz seinen Wagen abstellen möchte, noch mehr, wenn man einem Mitarbeiter den Wagenschlüssel übergibt, der das Auto dann auf einem Parkplatz abstellt. Sowas muss ja alles nicht unbedingt sein.

Dazu kommt ja noch, dass man sich von irgendwo zu Fuß mit Koffern, und womöglich mit Kindern, auf den Weg zum Flughafen machen muss, ja kein unnützes Geld ausgeben. Vater ist eh schon nervös weil er Runden durch das Wohngebiet gefahren ist um einen Platz zu finden. Dann quengeln die Kinder „wie weit ist es noch?“, womöglich regnet es gerade als die Familie unterwegs zum Flugplatz ist und Mutter bangt um ihre Urlaubsfrisur.

Wir lieben es, entspannt am Flugplatz oder am Schiff anzukommen. 130 Euro sind doch nicht zu viel für 2 Wochen Parken. Aber Geiz ist ja so geil! Und dann kommt man frisch erholt von der Reise zurück und findet seinen Wagen beschädigt vor. Der Reifen ist kaputt, ein Pannenservice muss her, auf den man erfahrungsgemäß lange warten muss, die Polizei muss informiert werden – die Erholung ist hin. Und man wollte doch jetzt schnell nach Hause.

Wie oben gesagt, Autos vorsätzlich zu beschädigen weil sie einem im Weg stehen, sowas geht nicht und sowas gehört bestraft. Das kann ich ebensowenig verstehen, wie seinen Wagen für eine oder zwei Wochen einfach irgendwo abzustellen

2 Gedanken zu „Parken in Flughafennähe

  1. Annelie

    Ich habe mir für meine vielen Flugreisen nach Irland immer den „Limousinen-Srvice“ eines Geesthachter Anbieters geleistet 😉
    Er kam in einem neutralen schwarzen Mercedes, Fahrer adrett im grauen Anzug mit Krawatte.. und parkte am Flughafen auf dem Parkdeck vor dem VIP Bereich!
    Der Fahrer hat mir auch meinen schweren Rollkoffer sogar noch bis zum Fahrstuhl gebracht…
    ich habe auch gleich meinen Abholungs Termin mit angegeben und der Fahrer stand pünktlich an der Ankunft mit einem Namensschild „Frau Müller“ um mich in „Empfang“ zu nehmen.
    War echt witzig die Gesichter der Umstehenden Leute zu beobachten – man sah sie förmlich grübeln, wer ich denn nun wohl sein könnte 😉
    Ein toller Service, den ich auch für eine Fahrt zum KH und zurück genutzt habe.
    Und der Preis für dieses Vergnügen war damals kaum höher als für eine Taxifahrt , und das war der Spaß dabei wirklich wert !

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Wir lassen uns auch von einem „privaten shuttle“ zum Flughafen bringen und wieder abholen. Selbst zum Bahnhof haben wir den schon benutzt. Der ist zwar nicht so spektakuklär wie der, den du bentutzt hast. Aber wir müssen uns nicht mit den Koffern zum ZOB und dann umsteigen in Bergedorf usw, du kennst das. Als wir vor 5 Jahren die große Reise mit Spitzbergen und Island gemacht haben, zusammen mit unseren Nachbarn, hatten wir mal darüber nachgedacht, uns von einer Stretchlimo zum Kreuzfahrtterminal bringen zu lassen. Aus irgendwelchen Gründen haben wir das dann aber doch nicht gemacht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Annelie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.