Folkeboot Lotte


„Lotte“ ist ein Segelboot, ein Folkeboot. Folkeboot kann man mit Volksboot übersetzen. Und genau das war 1930 der Plan. In Skandinavien wollte man den Wasser- bzw. Segelsport möglichst vielen Menschen nahebringen, und das zu einem geringen Preis. Das erste Folkeboot war 1942 segelklar. So alt ist „Lotte“ noch nicht. Aber immerhin hat sie auch schon 55 Jahre auf dem Kiel und segelt durch die Gewässer der Ostsee.

Die Eigner von „Lotte“ sind Björn und Robert. Mit Enthusiasmus pflegen sie Lotte im Winter. In der Lackierung kann man sich spiegeln. Ich habe „Lotte“ zwar nicht im realen Leben gesehen, aber so ein gepflegtes Boot findet man selten. Björn und Robert versuchen, im Winter möglichst viele Arbeiten in ihrer kleinen „Werft“ selbst zu erledigen. Ich bewundere ihre Arbeit, wie genau sie Teile sägen und passgenau schleifen und dann „Lotte“ mit dem Ersatzteil ausstatten. Nur wenn es sich gar nicht vermeiden lässt, darf jemand anderes Hand anlegen bei Lotte, aber wirklich nur ausgesuchte und vertrauenswürdige Personen

Segeln ist für Björn und Robert Passion. Der Hilfsmotor wird nur angeworfen, wenn wirklich gar nichts mehr geht. Stundenlang segeln sie ihrem ausgesuchten Ziel entgegen, welches wetterbedingt aber auch mal während eines Törns verworfen werden kann. Sie scheuen sich auch nicht, abends in einer geschützten Bucht zu ankern und dort zu übernachten. Meine Mutter (wir hatten ja eine kleine Yacht) wäre tausend Tode gestorben.

Es ist nicht einfach, für so ein Hobby, welches auch noch so intensiv gelebt wird, einen Partner zu finden, der das alles miträgt und selbst Spaß daran hat. Oft ist es so, dass der Partner die Sache ausbremst (siehe voriger Absatz). Björn hat einen solchen Partner gefunden. Robert steht voll und ganz dahinter. Die beiden sind ein tolles Team, in der „Werft“ wie auch auf dem Wasser.

Björn hat „Lotte“ von seinem Onkel Thomas geerbt, den ich vor ganz vielen Jahren mal selbst kennengelernt habe. Thomas hat eine gute Wahl getroffen, „Lotte“ in die Hände von Björn zu geben.

Björn schreibt über „Lotte“ und die Reisen, die er mit Robert macht, ein Blog. Das Wetter wird akribisch beschrieben, Björn erzählt, warum und wieso sie diesen Kurs gewählt haben um das gesetzte Ziel zu erreichen. Beschreibungen und die Geschichte der besuchten Häfen kommen auch nicht zu kurz. Alles in allem ist Folkeboot Lotte ein sehr kurzweiliges Blog mit vielen phantastischen Fotos. Auf Kartenausschnitten kann man die jeweiligen Tagesrouten nachvollziehen. Schaut doch mal rein!

Folkeboot Lotte ist ab sofort hier im Blog in der Rubrik „Lifestyle“ verlinkt, denn das Hobby von Björn und Robert ist wirklich Lifestyle.

2 thoughts on “Folkeboot Lotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.