Was ist denn das?


Ein Klavier, ein Klavier? – Nein, das ist es nicht.

Man könnte annehmen, es sei die Oberfläche eines fernen Planeten oder eines Asteroiden, der gerade an der Erde vorbeirast. Das ist es aber auch nicht, es ist ein Brot, bzw. die Oberfläche davon.

Wir sind ja seit vielen Jahren begeisterte Benutzer eines Brotbackautomaten. Aus Gründen der Bequemlichkeit kaufen wir Backmischungen. Auf der Packung steht drauf, wieviel Wasser benötigt wird. Die Menge, meist so um die 350 ml, kommt in den Brotbackautomateneimer, die Mischung dazu, die Zeit einstellen (bis zu 12 Stunden im Voraus) und dann steht zur gewünschten Zeit frisches warmes Brot zur Verfügung. Ein Brot reicht bei uns für 3 Mahlzeiten, also z.B. 1 x Frühstück und 2 x Abendessen.


Das Brot, welches ich heute zum Abendessen aus dem Automaten holte, wies die etwas auffällige und interessante Oberfläche auf. Es ist ja aber nicht zum Angucken, es schmeckte also vorzüglich.

Manche Brote backen sehr gleichmässig und glatt. Warum das mal so und mal so ist – keine Ahnung. Die Hauptsache ist doch, dass es schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.